Skip to main content

Zusammenfassung 1. Runde NHL Draft 2017

Der Schweizer Nico Hischier wird an erster Stelle gezogen. Vegas wählt Glass, Suzuki und Brannstrom

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Der NHL Draft bildet den Abschluss eines Eishockeyjahres. Am 23.6. und 24.6. findet die Veranstaltung bei der die 31 Franchisenehmer der NHL ihre sportlichen Weichen für die Zukunft stellen möchten im United Center von Chicago statt. Es dürfen Spieler des Jahrgangs 1999 bis Mitte September und älter, die jedoch das 22. Lebensjahr (Nordamerika 21.) noch nicht vollendet haben, ausgewählt werden.

Voller Spannung wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag der Beginn der ersten Runde des NHL Drafts 2017 präsentiert von adidas erwartet. Wer wird der Nummer 1 Pick dieses Jahres? Für wen werden sich die New Jersey Devils, die die NHL Draft Lottery am 29. April dieses Jahres gewonnen haben und als erste zum Zug kommen auswählen? Die Antwort heißt Nico Hischier.

Zum ersten Mal in der Geschichte der NHL wurde ein Schweizer Nachwuchsspieler bei einem NHL Draft an erster Stelle gezogen. Der bei einem Draft am höchsten gehandelte Schweizer war Nino Niederreiter, für den sich die New York Islanders 2010 an fünfter Stelle entschieden hatten, gewesen.

"Das war einfach unglaublich als ich meinen Namen gehört habe", sagte Hischier. "Mir fehlen die Worte. Ich habe als erstes meine Mutter umarmt und sie begann zu weinen. Dieses Devils-Trikot zu tragen ist etwas ganz Besonderes. Es schaut großartig aus. Ich werde es nicht ausziehen bis ich mich schlafen lege."

Hischier ging in der vergangenen Saison für die Halifax Mooseheads in der QMJHL auf Torjagd. In 57 Partien für die Mooseheads brachte es der 18-jährige Center auf 38 Tore und 48 Assists.

Video: Devils ziehen Hischier an Eins

An der ersten Position der Liste nordamerikanischer Spieler des NHL Central Scoutings stand Nolan Patrick von den Brandon Wheat Kings (WHL). Für den jungen Center, der vergangene Saison verletzungsbedingt nur 33 Partien absolvieren konnte, entschieden sich die Philadelphia Flyers, die als zweite Mannschaft zum Zuge kamen. Dem Sohn des ehemaligen NHL-Stürmers Stephen Patrick gelangen in 33 Partien der Spielzeit 2016/17 20 Tore und 26 Vorlagen. Auch Patrick verfügt über das Talent einmal ein Center für die erste Sturmformation zu werden.

Die ersten Verteidiger die in der Nacht gezogen wurden waren Miro Heiskanen und Cale Makar auf Position 3 und 4. Die Dallas Stars entschieden sich für den Finnen, der für den Helsinki IFK in der ersten finnischen Liga spielt. 2016/17 erzielte der junge 2-Wege Verteidiger fünf Tore und fünf Assists in 37 Begegnungen. Die Colorado Avalanche wählten den neun Monate älteren Makar. Der am 30. Oktober 1998 in Calgary geborene Blueliner ging zuletzt für die Brooks Bandits in der AJHL aufs Eis. In 54 Partien schoss er 24 Tore und leistete zu weiteren 51 die Vorarbeit.

Der neue NHL-Franchisenehmer, die Vegas Golden Knights kamen in der ersten Runde gleich dreimal zum Zuge. Mit ihrem ersten Zug, an insgesamt sechster Stelle, entschieden sie sich für Center Cody Glass. Die Zugrechte an 13. und 15. Stelle hatten sich die Golden Knights durch Trades am NHL Expansion Draft von vor zwei Tagen gesichert. Der kanadische Center Nick Suzuki und der schwedische Verteidiger Erik Brannstrom waren ihre Wahl. Glass erzielte 2016/17 für die Portland Winterhawks (WHL) 32 und 62 Assists in 69 Spielen, Suzuki absolvierte 65 Partien für die Owen Sound Attack und brachte es dabei auf 45 Tore sowie 51 Assists und dem 17-jährigen Brannstrom gelangen bei HV71 (SHL) sechs Scorerpunkte (1 Tor, 5 Assists) in 35 Spielen.

Video: Draft Day Interview: Hischier

Mit Jake Oettinger fand der erste Torhüter an 26. Stelle Berücksichtigung. Das Team aus Dallas könnte Oettingers neuer Arbeitgeber werden. Der auf der Nordamerikaliste der Torhüter auf Nummer 1 gesetzte US-Amerikaner hütete 2016/17 den Kasten der Boston University in der NCAA. In 35 Partien betrug sein Gegentrefferschnitt 2,11 mit einer Rettungsquote von 92,7 Prozent.

Von den 31 in der ersten Runde des NHL Drafts 2017 ausgewählten Spielern wurden elf in Kanada, sechs in den Vereinigten Staaten von Amerika, sechs in Finnland, vier in Schweden, zwei in Tschechien und jeweils einer in Russland und der Schweiz geboren.

Die Runden 2-7 des NHL Drafts werden am 24. Juni ab 9:00 a.m. CT durchgeführt.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.