Skip to main content

Hurricanes matchen Angebot für Aho

Der Stürmer erhält einen 5-Jahres-Vertrag mit einem jährlichen Gehalt von 8,454 Mio. Dollar

von NHL.com/sv @NHLsv

Die Carolina Hurricanes haben am Sonntag das Sebastian Aho unterbreitete Offer-Sheet über einen 42,27 Millionen Dollar schweren 5-Jahres-Vertrag gematched.

Der 21-jährige Center war ein Restricted Free Agent und ihm wurde am 1. Juli von den Montreal Canadiens ein Offer-Sheet mit einem durchschnittlichen Gehalt von 8,454 Millionen unterbreitet. Da die Hurricanes gleichziehen, werden sie mit Aho bis zur Saison 2023/24 verlängern.

Die Hurricanes hatten sieben Tage Zeit, gleichzuziehen, sonst hätten sie einen Erstrunden-Pick, einen Zweitrunden-Pick und einen Dritttrunden-Pick beim NHL-Draft als Kompensation von den Canadiens erhalten. Sie haben am Dienstag angekündigt das Offer-Sheet zu matchen. General Manager Don Waddell nannte es eine "leichte Entscheidung".

Video: CAR@CGY: Aho trifft und erzwingt die Verlängerung

"Es gab keine andere Abwägung, als dass er für die Hurricanes spielen wird", sagte am Dienstag Eigentümer Tom Dundon. 

Aho führte mit einer persönlichen NHL-Bestmarke von 83 Punkten (30 Tore, 53 Assists) in 82 Spielen der regulären Saison die Hurricanes an, und mit zwölf Punkten (5 Tore, 7 Assists) in 15 Stanley Cup Playoff-Partien, verhalf er Carolina zum Einzug ins Eastern Conference Finale.

Von den Hurricanes in der zweiten Runde (Nr. 35) beim NHL-Draft 2015 ausgewählt, gelangen Aho 197 Punkte (83 Tore, 114 Assists) in 242 Spielen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.