Skip to main content

Hischier ist wieder fit und freut sich auf Bern

Der Schweizer bestreitet bei der NHL Global Series Challenge 2018 ein Match in seiner Heimat

von NHL.com/de @nhlde

Der Schweizer Nico Hischier hat seine Verletzung am linken Handgelenk vollständig auskuriert. Damit steht seiner Teilnahme an der NHL Global Series Challenge 2018 in Bern nichts im Wege.

Hischier, First-Overall-Pick der New Jersey Devils beim NHL Draft 2017, war durch die Blessur die gesamte Saison über gehandicapt. Dennoch bestritt er alle Begegnungen für sein Team. Der 19-Jährige beendete die Hauptrunde 2017/18 mit 52 Punkten (20 Tore, 32 Vorlagen) und trug wesentlich dazu bei, dass sich die Devils (44-29-4) erstmals seit 2012 wieder für die Stanley Cup Playoffs qualifizierten.

Video: NJD@TBL, Sp2: Hischier erzielt erstes Playoff-Tor

"Ich hatte zwar nicht ständig Schmerzen, aber die Verletzung hat mich schon beeinträchtigt. Immer wieder musste ich mich deshalb behandeln lassen", sagte Hischier am Donnerstag am Rande der European Player Media Tour in Stockholm. Auf Anraten der medizinischen Abteilung der Devils verzichtete der Center auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark. Er sollte sich stattdessen schonen und einige Wochen keinen Schläger in die Hand nehmen. Eine Operation war jedoch nicht erforderlich.

Hischier und die Devils bestreiten am 1. Oktober im Rahmen der NHL Global Series Challenge 2018 ein Vorbereitungsspiel beim SC Bern. Schauplatz ist die PostFinance Arena. Die Partie beginnt um 19.30 Uhr. "Ich freue mich ungemein und werde es genießen. Wer weiß, wann ich das nächste Mal eine solche Gelegenheit habe", so Hischier. "Das ist wohl das wichtigste Spiel, das ich jemals in der Preseason hatte."

Für die Devils beginnt die reguläre Saison 2018/19 am 6. Oktober um 19 Uhr mit einem Duell gegen die Edmonton Oilers im Scandinavium im schwedischen Göteborg. Die Oilers absolvieren zuvor am 3. Oktober um 16 Uhr ein Freundschaftsspiel gegen die Kölner Haie in der Lanxess Arena der Domstadt.

Video: TBL@NJD: Hischier schießt per Rebound das erste Tor

Hischier ist froh, wieder zu 100 Prozent fit zu sein. Im Sommer trainierte er zusammen mit einigen Spielern des SC Bern. Für diesen Verein spielte er im Juniorenbereich und 2015/16 in 15 Begegnungen in der Schweizer National League. Beim Spiel der Global Series Challenge werden viele seiner Familienmitglieder und Freunde im Publikum sitzen. Hischier weiß, dass diese Partie für die Schweizer Eishockey-Fans etwas Besonderes ist. "Wegen der Zeitverschiebung können viele die Live-Übertragungen der NHL nicht anschauen. Nun bekommen sie uns vor Ort leibhaftig zu Gesicht. Das wird toll."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.