Skip to main content

Nico Hischier Zweiter des finalen Draft Ranking

Der Schweizer liegt knapp hinter Stürmer Nolan Patrick in guter Position für den Draft

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Stürmer Nolan Patrick, der in dieser Saison für die Brandon Wheat Kings aus der Western Hockey League aufläuft, wurde auf der finalen Liste des NHL Central Scouting Büros für den NHL Draft 2017 auf den ersten Platz gesetzt. Er hat damit die besten Voraussetzungen am 23. Juni 2017 im United Center von Chicago der Nummer 1 Draft zu werden.

Allerdings war das Rennen sehr eng und hält alle Chancen offen, denn knapp dahinter folgt auf der zweiten Position mit Nico Hischier ein Schweizer Stürmer, der als Center bei den Halifax Mooseheads in der Quebec Major Junior Hockey League tätig ist.

Patrick verpasste nämlich große Teile der Saison wegen einer Verletzung, kam aber in 33 Spielen dieser Saison auf 20 Tore und 26 Assists. In der Saison 2015-16 war er der MVP der WHL Playoffs und verhalf Brandon nach 20 Jahren zur ersten Meisterschaft. Sein Vater Steve Patrick spielte von 1980 bis 1986 250 Spiele für die Buffalo Sabres, New York Rangers und Quebec Nordiques, während sein Onkel James Patrick in 1.280 NHL-Spielen eingesetzt wurde.

Hischier schickt sich an, der am höchsten gedraftete Spieler der Schweiz zu werden und Nino Niederreiter, der im Draft 2010 von den New York Islanders an fünfter Stelle ausgewählt wurde, zu verdrängen. Er führte alle QMJHL Rookies mit 38 Toren und 48 Vorlagen zu 86 Punkten in 57 Spielen dieser Saison an. In sechs Playoff Spielen holte er weitere sieben Punkte. Er wurde zum QMJHL Rookie des Jahres ernannt und mit der Mike Bossy Trophy als der beste professionelle Nachwuchsmann der Liga ausgezeichnet.

Auf Nummer 3 der Rangliste folgt Casey Mittelstadt, ein Center der Eden Prairie High School (HIGH-MN), auf Nummer 4 Gabriel Vilardi, ein Center der Windsor Spitfires (OHL) und auf Nummer 5 Michael Rasmussen, ein Center der Tri-City Americans (WHL).

Die Stürmer Klim Kostin (Russland) von Dynamo Moskau und Elias Pettersson (Schweden) von Timra sind Erster und Zweiter der internationalen Feldspieler Rangliste.

Jake Oettinger von der Boston University (H-EAST) wird als bester Torhüter von Nordamerika gelistet, während Ukko-Pekka Luukkonen von HPKs Juniorenteam aus Finnland als der beste internationale Torhüter geführt wird.

Die finale Rangliste enthält 217 Feldspieler und 31 Torhüter in Nordamerika und 140 Feldspieler und 13 Torhüter international.

Mehr anzeigen