Skip to main content

Eichel muss nach Knöchelverletzung geduldig sein

Sabres Center Jack Eichel für 6-8 Wochen draußen: "Du musst dir Zeit lassen"

von Joe Yerdon / NHL.com Korrespondent

BUFFALO -- Buffalo Sabres Center Jack Eichel hatte in seiner Karriere noch keine ernsthafte Verletzung, bis er sich im Training am Mittwoch seinen linken Knöchel verstauchte. Nun ist seine nächste Aufgabe einzig und allein die, zu lernen abzuwarten, bis sein Knöchel verheilt ist.

"Noch mehr als alles andere ist es einfach enttäuschend", sagte Eichel, 19, am Freitag, als er zum ersten Mal über seine Verletzung sprach. "Du kannst den ganzen Sommer trainieren und du freust dich so auf die kommende Saison und dann erleidest du diesen Rückschlag, diesen Rückschritt, aber es ist einfach ein Teil dieses Sports. Es ist etwas, mit dem du klarkommen musst und mit dem du richtig umgehen musst. Das muss ich jetzt machen."

Sabres General Manager Tim Murray sagte am Donnerstag, dass Eichel aller Voraussicht nach 6-8 Wochen ausfallen wird. Eichels linkes Bein steckt in einem Laufstiefel, aber er kann sich auf einer Art Scooter fortbewegen.

"Ich war schon mal außer Gefecht gesetzt, aber noch nicht so wie jetzt. Es waren immer kleinere Sachen", erklärte Eichel. "Das ist mehr so ein Spiel, wo du warten musst und du der Sache zeitgeben musst und nichts überstürzen darfst, weil es eine Verletzung ist, die immer wieder zurückkommen kann. Den Zeitplan kann niemand genau nennen. Du hast wirklich Angst, es zu überstürzen und dich nicht gut zu fühlen, wenn du dein Comeback hast. Du musst dir wie ich bereits sagte, richtig Zeit nehmen und dir 100 Prozent sicher sein."

Sabres Goalie Robin Lehner verpasste einen Großteil der vergangenen Saison aufgrund einer noch schwereren Knöchelverstauchung. Auch die Buffalo Stürmer Kyle Okposo und Tyler Ennis haben in ihrer Karriere bereits Knöchelverletzungen erlitten. Eichel weiß, wie langwierig eine solche Verletzung ist und die Gesundheit wesentlich vom Verlauf des Heilungsprozesses abhängt.

"Du kannst eines Morgens aufwachen und dich großartig fühlen, du kannst am nächsten aufwachen und dich nicht so toll fühlen, also steckst du zehn Tage oder so in diesem Stiefel und wartest ab wie es dir geht", sagte Eichel. "So ist es bei mir zurzeit in etwa. Geduld ist hierbei sehr wichtig. Es ist eine lange Saison und du willst nicht überstürzt zurückkommen und dich dann wieder auf der Verletztenliste wiederfinden. Du musst einfach die richtigen Dinge machen und auf die Leute hören."

Die Sabres starteten am Donnerstag mit einer 4-1 Niederlage gegen die Montreal Canadiens ohne Eichel, Okposo und Verteidiger Dmitry Kulikov (Bluterguss am unteren Körperbereich) in die Saison. Linksau0en Evander Kane brach sich gegen Montreal drei Rippen, nachdem er in die Bande krachte und wird laut Coach Dan Bylsma "Wochen" ausfallen. Center Ryan O'Reilly und Verteidiger Zach Bogosian verpassten Teile des Trainingscamps wegen diverser Gebrechen.

"Wir wissen alle, dass das ein Teil des Spiels ist", erklärte Eichel. "Ich weiß, dass da einige Jungs draußen sind und wir wissen, dass da weitere Jungs draußen sind, die die Ausfälle kompensieren können und in größere Rollen wachsen können. Sie werden die Aufgaben annehmen so wie die Verletzten es tun würden, wenn es andersherum wäre"
"Das ist Eishockey und Verletzungen sind Teil dieses Sports. Ich freue mich darauf, den Jungs zuzusehen und werde hoffentlich bald zurückkommen."

Mehr anzeigen