Skip to main content

Finalisten für die Norris Trophy sind nominiert

Hedman, Doughty und Subban lauten die Kandidaten für den Preis des vielseitigsten Verteidigers

von NHL.com

Mit Victor Hedman (Tampa Bay Lightning), Drew Doughty (Los Angeles Kings) und P.K. Subban (Nashville Predators) bewerben sich in diesem Jahr drei alte Bekannte um die Norris Trophy für den vielseitigsten Verteidiger der Saison. Hedman ist zum achten Mal in Folge unter den besten Drei. Im Gegensatz zu ebenfalls schon mehrfach nominierten Doughty und Subban hat er den Preis jedoch noch nie bekommen. Der Gewinner wird bei der Verleihung der NHL Awards 2018 am 20. Juni im Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas bekanntgegeben.

Der 27-jährige Hedman schoss in der abgelaufenen Hauptrunde 17 Tore und stellte damit eine persönliche Bestleistung auf. Zusammen mit Ivan Provorov (Philadelphia Flyers) und Dougie Hamilton (Calgary Flames) lag er auf Platz 1 der Torschützenliste bei den Verteidigern.

Der Schwede stellte darüber hinaus weitere Karriere-Spitzenwerte auf. Er schloss die Saison mit einem Plus-Minus-Wert von +32 ab, stand pro Spiel durchschnittlich 25:31 Minuten auf dem Eis und kam auf eine Gesamteinsatzzeit von 1990:30 Minuten. Mit 63 Punkten (17 Tore, 46 Assists) ist er außerdem der erste Lightning-Verteidiger in der Geschichte, der in mehreren Spielzeiten die Marke von 60 Zählern knackte. In der Saison 2016/17 hatte er 72 Punkte (16 Tore, 56 Vorlagen) verbucht.

Video: NYI@TBL, Sp5: Hedman im Powerplay an Greiss vorbei

Der 28 Jahre alte Doughty kann auf nicht minder beeindruckende Leistungsdaten verweisen. Mit 60 Punkten (10 Tore, 50 Assists) schaffte er eine eigene Bestmarke. In Sachen durchschnittlicher Einsatzzeit pro Spiel (26:50 Minuten) und Gesamtspielzeit (2200:31 Minuten) stand er am Ende der regulären Saison auf Rang 1. Am 30. Januar erzielte er sein 100. Tor, am 7. Februar folgten sein 300. Assist und sein 400. Punkt in der Liga. Mit 102 Toren, 320 Vorlagen und 422 Punkten ist er zweitbester Verteidiger in der Geschichte der Kings. Vor ihm rangiert lediglich Rob Blake mit 494 Punkten (161 Tore, 333 Assists).

Video: BOS@LAK: Doughty aus dem Handgelenk

Doughty befindet sich zum vierten Mal unter den Finalisten der Norris Trophy. 2016 holte er sich den begehrten Award.

Die 16 Tore des 28-jährigen Subban bedeuteten ebenso einen Rekord auf persönlicher Ebene. Mit 59 Punkten blieb er nur einen Zähler unter seiner Bestmarke von 60 Zählern aus der Saison 2014/15, in der er noch das Trikot der Montreal Canadiens trug. Subban steht zum dritten Mal im Finale der Norris Trophy. 2013 hatte er den Preis zuerkannt bekommen. Nun könnte er der erste Norris-Trophy-Gewinner der Predators werden.

Video: MIN@NSH: Subban per Schlagschuss gegen Stalock im PP

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.