Skip to main content

Zetterberg kann nicht mehr für die Red Wings spielen

Der fünffache Top-Scorer in Detroits Historie hat degenerative Rückenbeschwerden

von NHL.com/de @NHLde

Henrik Zetterberg kann nicht mehr in der NHL spielen, gab am Freitag Detroit Red Wings General Manager Ken Holland bekannt.

Holland sagte auf der Website der Red Wings, dass Zetterberg aufgrund von degenerativen Rückenbeschwerden nicht in der Lage ist zu spielen und dass hinzugezogene Ärzte davon sprachen, dass es nichts gibt, was sie tun könnten.

Es wurde schon davon ausgegangen, dass der 37-jährige Center zu Beginn des Trainingscamps und zum Saisonstart den Red Wings nicht zur Verfügung stehen würde, doch seine Teamkameraden und er hofften, dass er zu einem bestimmten Zeitpunkt während der Saison zurückkommen werde.

Video: CAR@DET: Zetterberg lenkt Nyquists Pass im PP rein

"Ich konnte nur eine Reha machen, aber nicht trainieren. Ich habe es versucht, aber der Schmerz machte es mir unmöglich", sagte Zetterberg der schwedischen Zeitung Aftonbladet am 28. August. "Die Tricks, mit denen ich in den vergangenen Sommern den Schmerz lindern konnte, haben diesmal nicht geholfen. ... Ich konnte nicht richtig trainieren, und ich kann keine NHL-Spiele spielen, ohne gut vorbereitet zu sein, besonders nicht in meinem Alter."

Zetterberg, der seit der Saison 2012/13 das Kapitänsamt in Detroit innehatte, war mit 56 Punkten (elf Tore, 45 Assists) vergangene Saison in 82 Spielen Red Wings zweitbester Scorer hinter Dylan Larkin mit 63 Punkten (16 Tore, 47 Assists).

"Offensichtlich hatte er Probleme beim Training und das Gefühl, dass es sein Rücken nicht mitmacht, um spielen zu können", sagte Gustav Nyquist am 6. September. "Es muss eine Menge verschlissen sein und es ist beeindruckend, wie er es geschafft hat, all diese Spiele zu bestreiten."

Zetterberg, der von Detroit in der siebten Runde (Nr. 210) beim NHL Draft 1999 ausgewählt wurde, belegt den fünften Platz in Toren (337), Assists (623) und Punkten (960) in der Red Wings Historie sowie den sechsten Platz mit 1082 absolvierten Spielen. Er verhalf den Red WIngs zum Gewinn des Stanley Cups im Jahre 2008 und wurde mit der Conn Smythe Trophy ausgezeichnet, nachdem er sich mit 27 Punkten (13 Tore, 14 Assists) zusammen mit Pittsburgh Penguins Stürmer Sidney Crosby die Führung in der Playoff-Scorerwertung geteilt hatte.

Sein 12-Jahres-Vertrag, den er am 28. Januar 2009 unterschrieb, hat noch eine Laufzeit von drei Jahren.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

"Er ist eine Führungspersönlichkeit auf und abseits des Eises", sagte Stürmer Justin Abdelkader. "Er ist nicht jemand, den man so einfach ersetzen kann."

Nach seiner Rückenoperation am 21. Februar 2014 bestritt Zetterberg in 2014/15 77 Partien und in den darauffolgenden drei Spielzeiten jeweils alle 82 Spiele.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.