Skip to main content

Vorzeitiger Spielabbruch bei Ducks gegen Blues

Aufgrund eines medizinischen Notfalls bei Jay Bouwmeester musste die Begegnung in Anaheim vorzeitig beendet werden

von NHL.com @NHLdotcom

Das Spiel der Anaheim Ducks gegen die St. Louis Blues wurde am Dienstag vorzeitig abgebrochen, nachdem Blues-Verteidiger Jay Bouwmeester im ersten Drittel im Bereich der Spielerbank zusammengebrochen war.

Bouwmeester wurde auf einer Trage aus der Halle gebracht, die Begegnung im Honda Center 7:50 Minuten vor Ablauf des Spielabschnitts gestoppt. 

"Aufgrund eines medizinischen Notfalls bei Blues-Verteidiger Jay Bouwmeester wurde das heutige Spiel abgebrochen und wird zu einem späteren Zeitpunkt neu angesetzt werden", ließ die NHL in einem ersten Statement wissen. 

Der President of Hockey Operations und General Manager der Blues, Doug Armstrong, gab in einem ersten Statement bekannt: "Bei verbleibenden 7:50 Minuten im ersten Drittel unseres heutigen Spiels erlitt Jay Bouwmeester eine Herzattacke und brach auf der Spielerbank zusammen, nachdem er seine Shift beendet hatte. Dank des schnellen Eingreifens der medizinischen Abteilungen beider Teams konnte Jays Zustand stabilisiert werden. Er war bei Bewusstsein und konnte seine Extremitäten bewegen. Jay wurde in das UC Irvine Medical Center gebracht. Aktuell ist er bei Bewusstsein und wird von Anaheims Betreuerstab näher untersucht. Wir werden am Mittwochmorgen nähere Informationen zu seinem Gesundheitszustand geben."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.