Skip to main content

Vancouvers Luongo will den starken Start

NHL.com @NHL
Dieses Mal will Roberto Luongo es anders angehen.

Der Torwart der Vancouver Canucks gilt als einer der besten der NHL, ist aber auch bekannt für schwache Saisonstarts.
„In meiner bisherigen Karriere hatte ich erst einen wirklich guten Oktober, denke ich“, sagte Luongo, der in den letzten vier Spielzeiten im ersten Monat der Saison eine Statistik von 18-20-2 erreichte.

„In der Vergangenheit war meine Leistung in der Vorsaison oft gut, ich konnte das aber nicht immer in einen guten Saisonstart verwandeln. Diese Woche habe ich intensiv gearbeitet. Ich wollte sichergehen, dass ich mit einem guten Gefühl ins Spiel gehen kann.“

Wegen des Stanley-Cup-Finaleinzugs, den Vancouver im vergangenen Frühjahr erreichte, war es ein kurzer Sommer für die Spieler. Luongo ist der Ansicht, dass der nur kurze Zeitraum, in dem keine Spiele stattfanden, für ihn und die neue Saison von Vorteil sein wird.

„Wir werden sehen, was passiert“, so der 32-jährige aus Montreal. „Der vergangene Sommer war ganz anders, von der Dynamik, vom Training und allem her.

Es war praktisch ein Monat weniger Training. Die Zeit, in der ich nicht auf dem Eis stand, war einfach kürzer. Ich fühle mich gut. Ich bin körperlich in genau der richtigen Verfassung. Und auch mental bin ich obenauf. Deshalb hoffe ich, von Anfang an gute Ergebnisse zu erzielen.“
Mehr anzeigen