Skip to main content

Update der Spielerwechsel und Vertragsabschlüsse

NHL.com @NHL
Jets nehmen Center Olli Jokinen unter Vertrag

Die Winnipeg Jets haben ihren Erste-Reihe-Center in Olli Jokinen gefunden.

Die Jets verpflichteten den unrestricted Free Agent am Montag Abend für zwei Jahre. TSN berichtet, dass der Abschluss Jokinen insgesamt neun Millionen Dollar einbringt.

Der 33-jährige Jokinen war letzte Saison mit 61 Punkten der zweitbeste Scorer und mit 23 Treffern der drittbeste Torschütze der Calgary Flames. Er lief in allen 82 Partien auf, inklusive dem 1.000 NHL-Spiel seiner Karriere.

"Sehr erfreut darüber zu den Winnipeg Jets zu kommen und die Chance zu bekommen, vor den lautesten Fans in Kanada zu spielen", schrieb Jokinen in seinem Twitter Profil.

In 14 Spielzeiten mit den Kings, Islanders, Panthers, Coyotes, Flames und Rangers erreichte Jokinen 292 Tore und 391 Assists in 1.042 Partien. Er ist in der ewigen Bestenliste Vierter unter den in Finnland geborenen Spieler bezüglich absolvierter Spiele und Scorerpunkten (683), sowie Dritter bei den erzielten Treffern.

Stars tauschen Ott, Pardy für Roy zu Sabres

Die Dallas Stars haben am Montag Center Derek Roy von den Buffalo Sabres im Austausch für Stürmer Steve Ott und Verteidiger Adam Pardy verpflichtet.

Der 29-jährige Roy hat alle seine acht Spielzeiten in der NHL bei den Sabres absolviert. Seine Bestleistungen lagen bei 81 Scorerpunkten (32 Tore) in 2007-08, 70 (28) in 2008-09 und 69 (26) in 2009-10. Er erzielte 17 Treffer und sammelte weitere 27 Assists in 80 Spielen der letzten Saison.

"Derek Roy ist ein ausgesprochener top Zwei-Wege-Center und war seine komplette Karriere sehr produktiv", betonte Stars General Manager Joe Nieuwendyk in einer Stellungnahme. "Er ist ein bewährter Baustein, der uns hilft, eine Lücke zu schließen, wo wir in unserem Team eine Notwendigkeit sehen. Wir glauben Derek hilft unseren Eishockeyclub besser zu machen und wir sind glücklich ihn zu haben."

Der 29-jährige Ott hat gerade seine achte Saison mit Dallas abgeschlossen, wo er elf Tore schoss und 28 Assists für 39 Scorerpunkte in 74 Spielen hinzufügte. Er sammelte ebenso 156 Strafminuten. Ott ist bereits in 566 NHL-Spielen, alle mit den Stars, aufgelaufen und erzielte dabei 85 Treffer und 135 Vorlagen für 220 Punkte, sowie 1.170 Strafminuten.

Der 28-jährige Pardy konnte drei Assists und 16 Strafminuten in 36 Partien in 2011-12 verbuchen. Es war nach drei Jahren in Calgary seine einzige Saison in Dallas. In 183 NHL-Spielen seiner Karriere kam er bisher auf vier Tore und 25 Vorlagen für 29 Punkte, sowie 157 Strafminuten.

"Wir bedanken uns bei Steve und Adam für ihre Zeit und Dienste bei den Dallas Stars und wünschen ihnen in Buffalo das Beste", sagte Nieuwendyk.
Canadiens verpflichten Carey Price für sechs Jahre

Montreal Canadiens General Manager Marc Bergevin sicherte sich weiterhin die Dienste seines Torhüters, indem er Carey Price für sechs Jahre mit einem berichteten Wert von insgesamt 39 Millionen Dollar verpflichtete.

"Ich bin sehr glücklich", sagte Bergevin nur ein paar Minuten, nachdem er die letzten Details des Vertrages geklärt hatte. "Ich glaube Carey leistet das, was wir benötigen, um weiter zu kommen. Er gehört zu den jungen Top-Torhütern der Liga. Mit ihm in den nächsten sechs Jahren im Tor haben wir eine Chance wettbewerbsfähig zu sein."

Der 24-jährige Price wurde am 1. Juli restricted Free Agent und nur einen Tag später der drittbestbezahlteste Torwart der NHL mit einem auf die Gehaltsobergrenze angerechneten Einkommen von jährlich 6,5 Millionen. Er liegt damit nur knapp hinter Vezina Trophy Finalist Pekka Rinne (7 Millionen) und Vezina Trophy Gewinner Henrik Lundqvist (6,875 Millionen).

Flames verpflichten Hudler für vier Jahre

Jiri Hudler unterzeichnete am Montag einen 4-Jahresvertrag bei den Calgary Flames. Berichtet wurde, dass der Vertrag mit $16 Millionen honoriert ist.

Der 28-jährige Center erzielte letzte Saison 25 Treffer sowie 25 Assists. In den vergangenen drei Spielzeiten schoss er 58 Tore für die Red Wings. Der aus Olomouc stammende Tscheche wurde in der zweiten Runde beim Draft 2002 von den Detroit Red Wings gezogen, bei denen er seine gesamte bisherige Karriere bestritten hat.

Hudler gehörte zum Kader der Red Wings als diese in zwei aufeinanderfolgenden Jahren bis in das Stanley Cup Finale vordrangen. 2008 gewannen sie den Cup und im Jahr 2009 unterlagen sie den Pittsburgh Penguins. Er brachte es dabei auf neun Tore und 17 Vorlagen in 45 Playoffpartien.

Hudler ist die neueste Verpflichtung von Flames GM Jay Feaster, der vor der Wechselperiode bereits Washington Capitals Verteidiger Dennis Wideman für fünf Jahre mit einem Gehalt von $26,25 Millionen unter Vertrag genommen hatte.

Martin Brodeur ist den Devils treu

Martin Brodeur bleibt ein Devil.

Brodeur, 40, verlängerte seinen Vertrag bei den New Jersey Devils um zwei Jahre und wird dabei $9 Millionen verdienen. Er bestätigte in einem Interview mit ESPN.com’s Pierre Lebrun, dass er zu den Devils zurückkehren wird.

"Es war großartig, wie die Devils auf mich zugekommen sind," sagte Brodeur ESPN.com und fügte hinzu "man muss vor allem die aktuelle Eigentümersituation bei den Devils berücksichtigen und auch was mit Zach (Parise) passiert ist. Ich habe das verstanden und ich bin froh darüber, dass nun alles vollbracht ist."

Brodeur hatte zuletzt einen 6-Jahresvertrag, der ihm jährlich $5,2 Millionen beschert hatte. Er hatte mit dem Gedanken gespielt sich auch Angebote von anderen Teams anzusehen und hatte seinen Agenten Pat Brisson beauftragt den Transfermarkt zu sichten.

Durch den neuen Zweijahresvertrag hat Brodeur die Chance seine Karriere, bei dem einzigen Team für das er jemals in der NHL gespielt hat, zu beenden. Er kann sich auch berechtigte Hoffnungen machen, noch seinen 700. NHL-Sieg feiern zu können.

Mehr anzeigen