Skip to main content

Tyler Seguin fühlt sich fit für den WCOH

von Steve Hunt / NHL.com

RICHARDSON, Texas -- Tyler Seguin ist wieder bereit, Wettkampfmäßig Eishockey zu spielen und seine erste Gelegenheit hierzu wird wahrscheinlich kommenden Monat beim World Cup of Hockey 2016 kommen.

Seguin, 24, erzielte in der vergangenen Saison 73 Punkte (33 Tore, 40 Assists) für die Dallas Stars (Teamintern zweiter), doch aufgrund einer Achillessehnenverletzung verpasste er bis auf eines alle Stanley Cup Playoffspiele.

"Mir geht es gut", sagte Seguin am Samstag bei einem Auftritt für die Stars Hockey Academy. "Es war ein etwas anderer Sommer hinsichtlich des Trainings so kurz nach einer Verletzung, aber ich fühle mich großartig und freue mich auf den World Cup."

Seguin lief in einem Spiel der Stars in den Playoffs auf, das Spiel 2 der ersten Runde in der Western Conference gegen die Minnesota Wild, verpasste jedoch die zweite Runde gegen die St. Louis Blues. Seit Mitte Mai ist er in der Reha und fühlt sich fit für das erste Training mit Team Kanada (5. September) in der Vorbereitung für den World Cup, der am 17. September in Toronto beginnt.

Stars Kapitän Jamie Benn, der am 15. Juli eine Vertragsverlängerung (8 Jahre, 76 Mio. Dollar) unterzeichnete, wird sich beim World Cup seinem Teamkameraden Seguin im Team Kanada anschließen. Benn kurierte jüngst eine Bauchmuskeloperation, der er sich in der Sommerpause unterzog, aus.

Seguin geht in sein viertes Jahr für die Stars, nachdem er am 4, Juli 2013 von den Boston Bruins getradet wurde. Seine Zeit bei den Stars verging wie im Flug, aber er hat viel gelernt und knüpfte eine enge Freundschaft mit Benn und freut sich darauf, mit ihm beim World Cup zu spielen.

"Hierfür ausgewählt zu werden ist sicherlich eine Ehre und toll für dich selbst, aber es mit einem Teamkameraden zu teilen ist etwas ganz Besonderes", erklärte Seguin. "Auch so etwas wie das All Star Game vergangenes Jahr, wo ich das erste Mal mit ihm war, war etwas ganz Besonderes. Ich bin mir sicher, dass der World Cup ziemlich cool werden wird."

Seguin sprach davon, dass er mit Benn redete, nachdem er seinen Vertrag verlängerte und er sagte, dass er glücklich sei, dass sein Kapitän von Dallas für seine Verdienste geehrt wurde. Einer davon war es, in der vergangenen Saison mit 89 Punkten (41 Tore, 48 Assists) der ligaweit zweitbeste Scorer hinter Patrick Kane von den Chicago Blackhawks zu sein.

"Ich sagte nur, 'Gratulation und heb dir den Rest für uns auf', erklärte Seguin. "Meiner Meinung nach hat er das alles verdient. Er ist ein toller Anführer, ein großartiger Teamkamerad und sichtlich auch ein super Reihenkollege, also habe ich mich definitiv für ihn gefreut."

Seguin war zwölf als im Jahr 2004 der letzte World Cup of Hockey ausgespielt wurde. Er kann sich zwar nicht mehr besonders daran erinnern, hat jedoch eine Menge Highlights gesehen. Er weiß, was dieses Turnier für eine großartig Erfahrung für die Fans und Spieler sein wird.

"Ich weiß nicht, ob so viele Leute schon wissen, was sie erwartet oder ob die Spieler schon wissen, wie es sein wird aber ich setze meine Erwartungen ziemlich hoch", schwärmte Seguin. "Es kommen die Besten der Besten und es wird ein tolles Turnier."

Wenn der World Cup beendet ist, was womöglich der 1. Oktober ist, muss Seguin schnell die Gänge wechseln; am 13. Oktober eröffnen die Stars im American Airlines Center gegen die Anaheim Ducks die neue Spielzeit.

Anders als noch die letzten Sommer, als General Manager Jim Nill Segui (2013) Veteran Center Jason Spezza (2014) und Stürmer Patrick Sharp (2015) verpflichtete, war der jüngste Sommer in Dallas vergleichsweise ruhig. Auch trotz der Verpflichtung des erfahrenen Defensivspielers Dan Hamhuis als Free Agent.

Dank eines starken, eingespielten Kerns, sieht Seguin Chancen für die Stars, die kommende Hauptrunde auf dem ersten Platz der Western Conference abzuschließen.

"Es ist nun ein Spiel der jungen Männer", sagte Seguin. "Mit bald 25 fühle ich mich tatsächlich schon ein bisschen alt mit all diesen Veränderungen aber ich denke, dass unser Team in den letzten Jahren ziemlich gut war. Unser Fenster hat sich eben erst geöffnet, es wird spannend. Auch dass uns so ein erfahrener Junge wie Dan Hamhuis unterstützt, fördert die Freude auf die kommende Spielzeit."

Mehr anzeigen