Skip to main content

Talbot, Scheifele, Burns zu Stars der Woche ernannt

NHL.com @NHL

NEW YORK - Edmonton Oilers Torhüter Cam Talbot, Winnipeg Jets Center Mark Scheifele und San Jose Sharks Verteidiger Brent Burns wurden zu den „Drei Stars“ der letzten Woche ernannt.

FIRST STAR - CAM TALBOT, G, EDMONTON OILERS

Talbot gewann alle drei Spiele mit einem Gegentorschnitt von 0,65, 98,1% Fangquote und einem Shutout und führte die Oilers (26-35-7, 59 Punkte) zu drei Siegen in vier Spielen. Er wehrte bei einem 2-1 Sieg in Überzahl gegen die Buffalo Sabres am 1. März 31 von 32 Schüssen ab. Talbot stoppte dann am 3. März, beim 4-0 Sieg alle 35 Torschüsse ab, der 10. Shutout seiner Karriere und sein dritter gegen die Philadelphia Flyers. Er schloss die Woche am 6. März mit 39 Saves, bei einem 2-1 Sieg gegen die Winnipeg Jets ab. Der 28 jährige aus Caledonia, Ont., kommt diese Saison auf 16 Siege bei einem Gegentorschnitt von 2,51, einer Fangquote von 91,1% und zwei Shutouts in 45 Spielen. Darunter eine Siegesserie von vier Spielen, in der er nie mehr als ein Tor kassierte (Fangquote 97,7%).

SECOND STAR - MARK SCHEIFELE, C, WINNIPEG JETS

Scheifele führte die NHL mit sechs Toren in vier Spielen an (6-1-7) und verhalf den Jets (27-33-5, 59 Punkte) damit zu drei von acht möglichen Punkten. Am 1. März machte er einen Assist bei der 3-2 Niederlage gegen die Florida Panthers. Scheifele erzielte dann in den nächsten beiden spielen je mehr als ein Tor, zwei bei der 4-3 Niederlage nach Verlängerung, gegen die New York Islanders am 3. März und seinen ersten Hattrick – darunter das Siegtor – beim 4-2 Sieg gegen die Montreal Canadiens am 5. März. Er beendete die Woche mit dem einzigen Tor seines Teams bei der 2-1 Niederlage gegen die Edmonton Oilers am 6. März. Scheifele, 22, aus Kitchener, Ont., brach diese Saison bereits seinen persönlichen Rekord mit 21 Toren in 54 Spielen (21-20—41), darunter neun Tore in seinen letzten neun Spielen (9-5—14).

THIRD STAR - BRENT BURNS, D, SAN JOSE SHARKS

Burns lies alle Verteidiger mit drei Toren und drei Vorlagen hinter sich und führte die Sharks (35 23-6, 76 Punkte) zu zwei Siegen. Beim 6-2 Sieg gegen die Montreal Canadiens am 29. Februar, machte er ein Tor und zwei Assists, sein drittes Spiel mit drei Punkten in dieser Saison. Burns legte ein weiteres Spiel mit mehr als einem Punkt nach und machte beim 3-2 Sieg gegen die Vancouver Canucks am 3. März ein Tor und einen Assist. Am 5. März schloss er die Woche bei einer 4-2 Niederlage gegen die Canucks, mit seinem 23 Tor der Saison ab, eine persönliche Bestleistung und Spitze unter den Verteidigern. Burns, 30, aus Barrie, Ont., sammelte in dieser Saison in 64 Spielen 23 Tore und 34 Assists, damit ist er der zweitbeste Verteidiger und nur drei Punkte hinter seinem persönlichen Rekord aus der Saison 2014-15 (17-43—60 in 82 Spielen).

Mehr anzeigen