Skip to main content

Starkes Powerplay beschert Lightning Sieg über Red Wings

NHL.com @NHL

TAMPA -- Zwei Powerplaytreffer von Tyler Johnson und Nikita Kucherov verhalfen den Tampa Bay Lightning am Mittwoch in der Amelie Arena zu einem 3-1 Sieg über die Detroit Red Wings.

J.T. Brown traf ebenfalls und Ben Bishop brachte es auf 24 Paraden für Tampa Bay (28-18-4), das nun sieben Heimspiele in Folge und neun seiner letzten zehn Partien, gewonnen hat. Die Lightning übernahmen damit den zweiten Platz in der Atlantic Division.

Gustav Nyquist traf für Detroit (25-17-8).

Johnson hatte nach 6:30 Minuten im zweiten Drittel die Lightning 2-1 in Front gebracht. Kucherov täuschte einen Schuss an, passte dann quer rüber an den rechten Bullykreis zu Johnson und der bezwang mit einem Onetimer Red Wings Torwart Petr Mrazek auf der Fanghandseite.

Kucherov erzielte sein 21. Saisontor nach 3:23 Minuten im dritten Drittel: Ondrej Palat holte sich den freien Puck hinter dem Tor, sah im Slot den freistehenden Kucherov, der mit einem Handgelenkschuss zum 3-1 einnetzte.

Brown kam zu seinem fünften Saisontor, seinem zweiten in den letzten drei Partien, nach 1:23 Minuten im Mittelabschnitt. Der Querpass durch Freund und Feind hindurch von Verteidiger Braydon Coburn fand im Slot in Brown einen Abnehmer, der die Scheibe, an Mrazek vorbei, ins kurze Eck einnetzen konnte.

Detroit glich nach 5:06 Minuten im zweiten Drittel durch Nyquist's Tor aus. Tomas Tatar's Handgelenkschuss konnte Bishop noch abwehren, doch Nyquist kontrollierte den Rebound und bezwang Bishop auf der Schlägerseite.

Mrazek brachte es auf 20 Paraden für die Red Wings, die am Donnerstag auf die Florida Panthers treffen.

Mehr anzeigen