Skip to main content

Cup Parade als ultimative Fan Tradition

Die Präsentation des Siegerpokals hat im US-Sport, so auch in der NHL, eine lange Tradition

von Stefan Herget @NHLde / NHL.com/de Chefautor

Den Stanley Cup, als einen der ältesten Sportpokale der Welt, umgeben jede Menge Riten, Traditionen, Anekdoten, Geschichten und Aberglauben. Angefangen vom Playoff-Bart und dem damit verbundenen Spruch: "Wer rasiert, verliert!", bis hin zu Erzählungen über Geschehnisse am Cup Day, wenn die Spieler den Stanley Cup im Sommer einen Tag für sich bekommen und das Programm mit der Trophäe bestimmen können.

Mehr anzeigen

Washington Anhänger bejubeln Stanley Cup Parade

Die Capitals feiern ihren historischen ersten NHL-Titel in Washingtons 43. Saison

von Christian Göbel @DocGoebel / NHL.com/de Autor

WASHINGTON - T. J. Oshie hatte nach einigen Tagen feiern mit dem Stanley Cup kaum noch Stimme. Der Stürmer kam aber dennoch auf einen neuen Schlachtruf für die Washington Capitals Fans.

"Es gab einige Sprechchöre," sagte er auf der Bühne an der National Mall. "Es gab 'Let's Go Caps' und 'We Want the Cup.' In den Straßen haben wir 'We've got the Cup' gehört. Und heute haben wir einen Neuen für euch: 'Back-to-back.'"

Mehr anzeigen

Das macht den Stanley Cup besonders

Er ist die wohl begehrteste Trophäe in der Sportwelt - Zehn Gründe warum das so ist

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Autor

Am heutigen Dienstag ist es wieder einmal so weit. Der Stanley Cup wird in einer großen und feierlichen Parade durch die Straßen jener Stadt gefahren, dessen NHL-Franchise ihn erringen konnte. Im aktuellen Fall ist das Washington D.C., deren Washington Capitals im Stanley Cup Finale 2018 mit 4:1-Siegen über die Vegas Golden Knights triumphiert hatten. Sie durften erstmals in ihrer Teamgeschichte den begehrten Pokal mit in die US-Hauptstadt nehmen.

Es ist ein sehr willkommener Anlass einen kurzen Blick auf zehn wichtige Gründe zu werfen, die diese Trophäe zu etwas ganz Besonderem machen.

Mehr anzeigen

Olaf Kölzig widmet sich dem Nachwuchs

Ehemaliger Torhüter ist in Washington für junge Spieler zuständig und hat zukünftig zwei Schweizer sowie einen Deutschen unter seinen Fittichen

von Stefan Herget @NHLde / NHL.com/de Chefautor

Olaf Kölzig ist den Fans im deutschen Eishockey und auch sonst vielen ein Begriff, die sich nur gelegentlich mit dem Sport beschäftigen. Der in Südafrika als Sohn deutscher Eltern geborene und in Kanada aufgewachsene spätere Eishockey-Torwart lief insgesamt 18 Mal für die deutsche Nationalmannschaft bei Olympia 1998 und 2006, beim World Cup of Hockey 1996 und 2004, sowie bei den Weltmeisterschaften 1997 und 2004 auf.

In der NHL stand er bis auf acht Spiele für die Tampa Bay Lightning zum Karriereende in 711 Spielen der regulären Saison und 45 Playoff-Spielen für die Washington Capitals auf dem Eis und feierte mit ihnen den größten Erfolg im Jahr 1998, als sie in das Stanley Cup Finale einzogen, dort allerdings den Detroit Red Wings glatt in vier Spielen unterlagen.

Mehr anzeigen

Wer holt sich als nächster den ersten Stanley Cup

Nach dem Erfolg der Capitals, bleiben noch zwölf Teams ohne Titelgewinn, von denen einige durchaus eine reelle Chance haben

von Alexander Gammel @nhlde / NHL.com/de Autor

Es war eine Erlösung für die Washington Capitals, als sie am 7. Juni endlich erstmals in der Franchise-Geschichte den Stanley Cup gewannen. Während im Kader der Capitals mit Kapitän Alex Ovechckin, Nicklas Backstrom, T.J. Oshie und Braden Holtby einige absolute Stars seit teilweise über einem Jahrzehnt auf ihren ersten Cup warteten, mussten die Fans der Capitals noch viel länger aushalten. Seit die Capitals 1974 den Spielbetrieb in der NHL aufnahmen, standen sie erst zum zweiten Mal im Finale. Bis vor wenigen Tagen, waren sie eine der ältesten noch aktiven Organisationen in der NHL, die nie den Stanley Cup für sich beanspruchen konnten.

Mehr anzeigen

Für sie hatte sich das lange Warten ausgezeichnet

13 Jahre wartete Alex Ovechkin auf den Stanley Cup Gewinn. Vor ihm mussten einige Spieler noch mehr Geduld aufbringen

von Bernd Rösch @NHLde / NHL.com/de Chefautor

Am 23. März 2018 erhielt Shane Gersich einen Einstiegsvertrag über zwei Jahre bei den Washington Capitals. Nach drei regulären Saisoneinsätzen und zwei Playoffpartien auf dem Profi-Konto, steht in der Vita des 21-Jährigen 'Stanley Cup Champion 2018'. Noch ganz am Anfang einer NHL-Laufbahn stehend, gelang es fünf weiteren Rookies der Capitals den begehrten Pokal zu gewinnen.

Mehr anzeigen

Philipp Grubauer dankt seinen Eltern

Familie fieberte voll mit und ist voller Stolz auf den Stanley Cup Sieger

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Philipp Grubauer erlebte im entscheidenden Spiel 5 des Stanley-Cup-Finals eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Erst lagen seine Washington Capitals bei den Vegas Golden Knights zurück, dann drehten die Caps das Spiel und siegten am Ende 4:3. Einer von vielen emotionalen Höhepunkten an diesem Abend: Als insgesamt 19. erhielt der 26-jährige Rosenheimer den Stanley Cup - wenig später durfte der Goalie auch seine Familie in die Arme schließen.

Mehr anzeigen

Metropolitan Division bleibt das Maß aller Dinge

NHL.com/de präsentiert die wichtigsten Erkenntnisse aus den Stanley Cup Playoffs und dem Finale

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Die Stanley Cup Playoffs 2018 mit einer atemberaubenden Finalserie zwischen den Washington Capitals und den Vegas Golden Knights sind Geschichte. Am Ende setzte sich das erfahrene Team aus der US-Hauptstadt gegen den unbekümmerten Liganeuling aus Nevada durch und holte erstmals in der Klubhistorie die begehrte Trophäe. NHL.com/de präsentiert die wichtigsten Erkenntnisse aus den zurückliegenden Playoffs und zeigt auf, was diese für die kommende Saison bedeuten könnten.

Mehr anzeigen

Sbisa: "Das werde ich nicht vergessen"

Vegas-Verteidiger nach Final-Aus enttäuscht - Zukunft des Schweizers offen

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Luca Sbisa ist mit seinen Vegas Golden Knights nur denkbar knapp am ganz großen Triumph vorbeigeschrammt. Im Finale der Stanley-Cup-Playoffs 2018 mussten sich die Golden Knights den Washington Capitals in der Serie mit 1:4 geschlagen geben. Hinter dem 28-jährigen Schweizer liegt ein aufregendes Jahr mit Höhen und Tiefen. Nun läuft der Vertrag des Linksschützen aus.

Mehr anzeigen

Der Weg zum Märchen der Vegas Golden Knights

Vom Expansion Draft, über die Tragödie und Rekorde, bis hin zum historischen Erfolg in den Playoffs, haben sich die Golden Knights unsterblich gemacht

von Alexander Gammel @nhlde / NHL.com/de Autor

Es ist eine Geschichte, die in das Gedächtnis aller Beteiligten für immer fest einzementiert sein wird. Ein Team, das erst vor der Saison gegründet wurde, überraschte alle Fans, Gegner und Experten und erweckte nach einiger Zeit sogar den Eindruck großer Momente der Eishockeygeschichte, wie das Wunder von Lake Placid. Die Vegas Golden Knights sorgten für den Stoff für Filme, setzten sich als Debütant und absoluter Außenseiter von Beginn an durch, brachen Rekord um Rekord und standen am Ende im Stanley Cup Finale. Dort ging das Märchen nun am Donnerstag zu Ende, als die Washington Capitals mit einem 4:3 in der T-Mobile Arena in Las Vegas den vierten Sieg der Serie einfuhren. Trotzdem ist die Saison der Golden Knights mehr als nur beeindruckend, es ist eine nahezu unglaubliche Geschichte.

Mehr anzeigen