Skip to main content

Spieltag Zusammenfassung 18.11.

Grabner trifft erneut, kann aber Niederlage der Rangers in Columbus nicht verhindern

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Penguins besiegen Islanders in OT

Kris Letang traf nach 1:24 Minuten in der Verlängerung und besorgte den Pittsburgh Penguins so einen 3-2 Sieg gegen die New York Islanders in Barclays Center.

Letang erhielt einen brillanten Pass von Sidney Crosby, der zuvor selbst einen Treffer von Pittsburgh erzielt hatte, und zog direkt an Torhüter Jaroslav Halak vorbei ab.

Trevor Daley traf außerdem für die Penguins (11-4-2) und Matt Murray zeigte 20 Saves. Er musste sich nur von Brock Nelson und Anthony Beauvillier geschlagen geben. Die Islanders, für die Halak bei seinem siebten Einsatz in Folge 32 Saves machte, verlor die vierte Partie in Folge. Pittsburgh setzte Tom Kuhnhackl wieder ein, nachdem er zuletzt auf der Tribüne saß.

Video: PIT@NYI: Letang versenkt Crosbys Pass zum Sieg in OT

Capitals zu Null gegen die Red Wings

Jay Beagle erzielte in der 55. Minute, also mit nur noch 5:11 Minuten auf der Uhr das goldene Tor zum 1-0 Sieg der Washington Capitals gegen die Detroit Red Wings im Verizon Center.

Braden Holtby feierte mit 25 Saves seinen ersten Shutout der Saison und 24. Seiner NHL-Karriere. Auf der anderen Seite wehrte Jimmy Howard 27 Torschüsse für die Red Wings ab, die nur zwei Siege in den vergangenen zehn Partien vorweisen können. Die Capitals mussten über weite Strecken mit neun Stürmern spielen, weil sich T.J. Oshie, Lars Eller und Andre Burakovsky im ersten Drittel verletzten.

Unterzahltor bringt Columbus einen Rekord

Matt Calvert erzielte die entscheidende 3-2 Führung im dritten Drittel in Unterzahl und sorgte so gegen die New York Rangers für den siebten Heimsieg der Columbus Blue Jackets in Folge. Dies bedeutet neuer Franchise Rekord. Boone Jenner stellte eine Sekunde vor der Sirene mit seinem Schuss ins leere Gästetor den 4-2 Endstand her.

William Karlsson und Sam Gagner trafen außerdem für Columbus (9-4-2) zur 2-0 Führung und Sergei Bobrovsky zeigte 25 Saves. Michael Grabner und Mika Zibanejad glichen jedoch bis zur 49. Minute den Spielstand für die Rangers aus. Henrik Lundqvist kam auf 20 Saves.

Video: NYR@CBJ: Grabner bezwingt Bobrovsky nach Turnover

Carolina feiert gegen Montreal mit drei Toren im 3. Drittel Sieg

Die Carolina Hurricanes drehten einen 0-1 Rückstand mit drei Treffern im dritten Drittel und besiegten so die Montreal Canadiens mit 3-2 in der PNC Arena. Cam Ward zeigte 31 Saves für die Hurricanes (6-6-4), die ihr drittes Spiel in Serie gewinnen konnten. Montreal (13-3-2) verlor zum dritten Mal in Folge.

Jeff Skinner mit seinem 150. NHL-Tor in der 44. Minute, Teuvo Teravainen in der 48. Minute und Victor Rask in der 50. Minute drehten das 0-1 durch Jeff Petry aus der 35. Minute in eine vorentscheidende 3-1 Führung. Andrew Shaw konnte nur noch auf 2-3 verkürzen.

Marian Hossa führt Blackhawks zum Sieg gegen Flames

Corey Crawford mit 28 Saves und Marian Hossa mit dem entscheidenden Treffer zum 3-2 in der 58. Minute führten die Chicago Blackhawks zum Erfolg bei den Calgary Flames im Scotiabank Saddledome.

Ryan Hartman und Brent Seabrook markierten die weiteren Tore für die Gäste aus Chicago (12-4-2), während für die Kanadier Sam Bennett und Sean Monahan trafen. Chad Johnson verbuchte 21 Saves für Calgary (7-11-1), die zum ersten Mal in drei Spielen verloren.

Video: CHI@CGY: Hossa netzt zur späten Führung ein

Topszenen des Spieltags

Crosby täuschte einen Schuss an und zog in der Mitte an Gegner Brock Nelson vorbei, ehe er einen schnellen Querpass zu Letang schickte, der nur noch zum Siegtor einschießen musste.

Mit 53 verbleibenden Sekunden im 3. Drittel auf der Uhr, wehrte Holtby Gustav Nyquists große Torchance ab, indem er sich von Pfosten zu Pfosten spreizte und mit seinem rechten Schoner zur Stelle war.

Grabner zeigte seine ungewöhnliche Schnelligkeit und zog mit dem Puck unnachahmlich in die gegnerische Zone Richtung Tor, nachdem ihn Gegner Ryan Murray an der Blauen Linie angeschossen hatte und ließ Bobrovsky mit seinem Abschluss keine Chance.

Stars des Abends

1. Braden Holtby (Washington Capitals)
2. Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)
3. Victor Rask (Carolina Hurricanes)

Gut zugehört

"Ich denke [Jaroslav] Halak war der einzige Grund, warum es überhaupt in die Verlängerung ging. Wir waren wirklich gut im 3. Drittel. In der Overtime, habt ihr gesehen wie Sid unglaublich spielt und [für Kris Letang] aufgelegt hat. Ich mag wie wir auftreten. Wirklich eine gute Anstrengung von jedem." -- Penguins Torhüter Matt Murray

"Wenn du triffst, dann fühlst du dich selbst gut und du spielst mit viel Selbstvertrauen und Antrieb. Und wenn du nicht triffst, dann ist es genau anders herum. Das ist die Wirklichkeit des Lebens. Wenn du nicht triffst, dann musst du einen Weg finden dich hineinzubeißen. Zum Tor gehen, dreckige Tore erzielen, das billige und einfache Tor zu erkämpfen. Wir müssen darin besser werden." -- Red Wings Trainer Jeff Blashill

"Ich denke nicht, dass meine Frau über die Narbe glücklich sein wird. Das ist eine große." -- Blue Jackets Stürmer Matt Calvert, der von einem Schuss im Gesicht getroffen wurde und behandelt werden musste, ehe er zurückkam und den Siegtreffer markierte.

Was uns morgen erwartet

Elf Spiele stehen am Samstag auf dem Programm, darunter das kanadische Duell zwischen Toronto und Montreal und zur europäischen Primetime Tampa Bay in Philadelphia.

Alle Partien vom 19.11.2016:

Tampa Bay @ Philadelphia, 13:00 ET
New Jersey @ Los Angeles, 16:00 ET
Edmonton @ Dallas, 19:00 ET
Winnipeg @ Boston, 19:00 ET
Pittsburgh @ Buffalo, 19:00 ET
Toronto @ Montreal, 19:00 ET
Florida @ Ottawa, 19:00 ET
San Jose @ Arizona, 20:00 ET
Nashville @ St. Louis, 20:00 ET
Colorado @ Minnesota, 20.00 ET
Chicago @ Vancouver, 22:00 ET

 

Mehr anzeigen