Skip to main content

9.1. Spiel-Vorschau: Divisionserste im Einsatz

Außer Vegas sind alle anderen drei Divisionsersten im Einsatz, um ihre Position zu verteidigen bzw. auszubauen

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Drei der vier Divisionsersten werden am Dienstag im Einsatz sein. Lediglich die Vegas Golden Knights (Pacific) können sich noch bis zum Wochenende ausruhen, während die Tampa Bay Lightning (Atlantic), Washington Capitals (Metropolitan) und die Winnipeg Jets (Central) zur Arbeit dürfen. Für besondere Spannung auf spielerisch hohem Niveau ist gesorgt.

Fünf Aspekte auf die es zu achten gilt:

Tampa Bay marschiert voran

Die Liga anführenden Lightning (30-9-3, 63 Punkte) stellten am Sonntag einen neuen Franchiserekord auf. Nur 42 Spiele benötigten sie um 30 Siege einzufahren. Sie empfangen die Carolina Hurricanes in der Amalie Arena. Tampa ist seit dem 28. November die punktbeste Mannschaft in der NHL und während die anderen Teams in der Tabelle weitgehend eng beieinander liegen, ziehen sie, dirigiert von Stürmer Nikita Kucherov, der bei den geschossenen Toren (27) und erzielten Punkten (59) die NHL anführt, sowie mit Torhüter Andrei Vasilevskiy, der die meisten Siege (26) und Shutouts (6) aufzuweisen hat, einsam an der Spitze ihre Kreise.

Video: TBL@MTL: Vasilevskiy schnappt sich Danaults Onetimer

Washington will erstmals fünf am Stück

Die Capitals (26-13-3, 55 Punkte) möchten beim Heimspiel gegen die Vancouver Canucks in der Capital One Arena erstmals in dieser Saison einen fünften Sieg in Serie feiern. Washington gelangen in der vergangenen Saison fünf Erfolgsserien mit mindestens fünf Siegen und am Ende schnappten sie sich zum zweiten Mal hintereinander die Presidents' Trophy als punktbestes Team der regulären Spielzeit. Die Hauptstädter sind das einzige Team in der NHL, das seit Anfang Dezember, neun Auftritte lang, keine Partie mehr in der eigenen Halle verloren hat.

Winnipeg kann Punkteserie auf sieben Spiele ausbauen

Die Jets (25-11-7, 57 Punkte) liegen in der Central Division zwei Zähler vor den St. Louis Blues und haben dabei sogar noch zwei mehr zu absolvierende Spiele in der Hinterhand. Im KeyBank Center von Buffalo treffen die Jets auf die Buffalo Sabres. Winnipeg peilt gegen den mit acht Punkten Rückstand Tabellenletzten der Eastern Conference den dritten Sieg in Folge an. Sie würden damit ihre Punkteserie auf sieben Spiele ausbauen (5-0-1). Blake Wheeler (14-36-50 in 43 Sp), der beste Scorer der Jets, konnte in den letzten sechs Begegnungen jeweils punkten (5-4-9).

Video: SJS@WPG: Perreault erzielt schönes Powerplay-Tor

St. Louis will vor Pause aufschließen

Die Blues (26-16-3, 55 Punkte) treffen vor ihrer fünftägigen Pause auf die Florida Panthers im Scottrade Center und würden gerne durch einen Sieg auf die Jets in der Divisionstabelle anschließen. St. Louis verlor das erste Saison-Duell mit den Panthers im BB&T Center am 12. Oktober mit 2:5. Auch die vorherigen zwei Aufeinandertreffen der vergangenen Saison in St. Louis gingen an die Panthers. Eine Revanche ist angesagt! Die Vorzeichen stehen gut, dass diese gelingen könnte, denn Florida hat zuletzt drei Spiele in Folge verloren.

Duell der Verfolger in Ottawa

Eine Partie, die vor Saisonbeginn noch als Spitzenspiel hätte eingestuft werden können und jetzt schon fast unter die Kategorie Überlebenskampf fällt, steht zwischen den Chicago Blackhawks und den Ottawa Senators im Canadian Tire Center der kanadischen Hauptstadt auf dem Programm. Die Blackhawks zeigten sich zuletzt leicht verbessert und befinden sich, durch zwei Siege aus ihren letzten drei Begegnungen, auf Tuchfühlung zu den Playoff-Plätzen in der Western Conference, während den Senators, trotz ihrer zwei Erfolge hintereinander, immer noch zehn Punkte zum 'Paradies' in der Eastern Conference fehlen.

Video: TBL@OTT: Duchene an den Pfosten und rein

Die weiteren Spiele vom Dienstag:

Edmonton @ Nashville

Um wichtige Punkte geht es auch für die Edmonton Oilers. Doch nach erneuten zwei Niederlagen hängen für sie bei den heimstarken Nashville Predators (12-4-2) die Trauben recht hoch. Die Oilers kassieren zu viele Tore. Mit 141 Gegentreffern weisen sie die zweitschlechteste Defensive des Westens aus.

Calgary @ Minnesota

Zwei Mannschaften, die in der Western Conference zum Verfolgerfeld gehören, und die nur ein Punkt voneinander trennt, treten zu einem wichtigen Duell gegeneinander an. Die Calgary Flames sind bei den Minnesota Wild zu Gast und möchten gerne zwei Punkte entführen, durch die sie in der Tabelle an den Kontrahenten vorbeiziehen würden. Der Sieger dieser Partie könnte im Idealfall sogar einen Playoff-Platz einnehmen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.