Skip to main content

Seguin mit Verletzung an Achillessehne

NHL.com @NHL

Dallas Stars Center Tyler Seguin hat anscheinend einen Rückfall bei der Verletzung seiner Achillessehne erlitten und wird in Spiel 3 der ersten Runde der Western Conference gegen die Minnesota Wild nicht antreten.

Seguin ist laut Trainer Lindy Ruff angeschlagen. Die Stars führen in der Serie 2-0.

Seguin, der wieder in Dallas ist, kehrte am Samstag, nach 11 Spielen Verletzungspause seit 11. März, zurück in die Aufstellung der Stars. Er hatte 15:40 Eiszeit, machte einen Torschuss und vier Checks in seinem ersten Spiel der Playoffs.

"Es hat mit der vorherigen Verletzung zu tun und könnte davon kommen, dass er sofort wieder auf hohem Niveau eingestiegen ist“, sagte Ruff. "Er kann im Moment nicht spielen. Er war am Samstag bereit. Er sagte, er wäre bereit, fühlte sich gut und dann ist das meine Entscheidung. Ich habe mich entschieden ihn spielen zu lassen, weil er in den letzten Trainingseinheiten einen guten Eindruck gemacht hat."

"Er hat nur eine Reizung, wodurch er nicht in Form ist."

Stars Verteidiger Kris Russell ist krank und wird wahrscheinlich nicht spielen. Russell hat gegen die Wild in zwei Spielen keine Punkte gemacht und hat einen +/- Wert von +2.

Mehr anzeigen