Skip to main content

13.12. Spiel-Übersicht: Niederreiter überragt

Wild-Stürmer gelingt Drei-Punkte-Spiel, Draisaitl verbucht zwei Assists, Meier trifft doppelt

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Autor

Leon Draisaitl hat bei den Edmonton Oilers erneut als Vorbereiter geglänzt. Bei der knappen Niederlage in Winnipeg verbuchte er zwei Assists. Mit zwei Toren und einer Vorlage legte Nino Niederreiter (Minnesota Wild) ein Drei-Punkte-Spiel hin. Ebenfalls von sich reden machte Timo Meier (San Jose Sharks). Er schnürte einen Doppelpack. Mit jeweils einem Scorerpunkt trugen sich Roman Josi, Yannick Weber (beide Nashville Predators) und Denis Malgin (Florida Panthers) in den Spielberichtsbogen ein. Oilers-Stürmer Tobias Rieder kehrte nach längerer Verletzungspause aufs Eis zurück.

Mehr anzeigen

Gawanke exklusiv: Einsatz in der NHL im Visier

In unserer Rubrik Tete-a-Tete spricht Verteidiger Leon Gawanke über seine starke Saison und den Einsatz mit der U20-Nationalmannschaft

von Alexander Gammel @nhlde / NHL.com/de Autor

Jeden Donnerstag während der Saison 2018/19 wird NHL.com/de in der Rubrik "Tete-à-Tete" eine exklusive Konversation mit Spielern oder Persönlichkeiten der NHL über alle Bereiche auf und abseits des Eises präsentieren.

Mehr anzeigen

NHL.com/de über die vier Divisionen

Das Redaktionsteam diskutiert, ob Pacific, Central, Atlantic oder Metropolitan die beste ist

von NHL.com/de @nhlde

Während der Saison 2018/19 wird das Team von NHL.com/de jeden Freitag in der Rubrik "Writer's Room" wichtige Themen der Liga diskutieren und analysieren. In dieser Ausgabe: Welche Division ist die derzeit beste?

Mehr anzeigen

Mit den Calgary Flames ist wohl zu rechnen

In der Western Conference hat sich das Team aus der Rodeo-Metropole zu einer festen Größe entwickelt

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Autor

Ein Blick auf die Tabelle in der Western Conference zeigt, die Calgary Flames sind in der Saison 2017/18 zu einer ernstzunehmenden Größe in der NHL geworden. Nicht nur, dass das Team aus der Rodeo-Stadt in Alberta nach einem gespielten Drittel der Hauptrunde von der Spitze der Pacific Division grüßt, die Flames haben, bei einer starken Zwischenbilanz von 20-10-2 und einer Tordifferenz von +23 im Laufe der Wochen seit dem Saisonstart im Oktober mehrfach Eigenschaften an den Tag gelegt, die an eine dauerhafte Einreihung unter die Top-Teams der Liga glauben lassen.

Mehr anzeigen

Europa-Spiel der Woche: Rangers gegen Vegas

Am Sonntag um 18.30 Uhr MEZ treten die Rangers gegen Golden Knights live auf Teleclub (CH) und Sport1 US (D & A) an

von Stefan Herget @NHLde / NHL.com/de Chefautor

Das NHL Europa-Spiel der Woche, am Sonntag, den 16. Dezember (18:30 MEZ; Schweiz: Teleclub; Deutschland & Österreich: Sport1 US; NHL.tv), bestreiten im Madison Square Garden mit den gastgebenden New York Rangers und den Vegas Golden Knights zwei Mannschaften aus glamourösen Metropolen. Somit ist es nicht nur ein Kampf um zwei Punkte, sondern auch zweier Kulturen aus dem Osten und Westen der USA.

Mehr anzeigen

Die NHL-Torhüter bekommen immer mehr zu tun

Inside The Numbers: Goalies stehen unter Beschuss - Steigende Gegentorschnitte und fallende Fangquoten sind die Folge

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Jeden Mittwoch in der Saison 2018/19 wird NHL.com/de in der Rubrik "Inside the numbers" nach verschiedenen Trends und Statistiken suchen, um Euch die Analyse des Spiels näherzubringen.

In dieser Ausgabe: Goalies unter Beschuss

Mehr anzeigen

Ovechkin auf dem Weg zu weiteren Auszeichnungen

Mit 25 Treffern führt der russische Superstar die Torstatistik an und schaut nach der Conn Smythe Trophy auf die nächsten Titel

von Christian Göbel @DocGoebel / NHL.com/de Autor

Alex Ovechkin ist einer der besten Spieler dieser Generation. 1033 Partien hat der russische Angreifer in Diensten der Washington Capitals absolviert und dabei 632 Tore erzielt. Der geborene Torschütze mit seinem tödlichen Schuss glänzte jedoch ebenso mit 529 Vorlagen, was im Durchschnitt pro Partie 1,12 Punkte ergibt. Auch seine körperlich robuste Spielweise macht ihn zum Ausnahmekönner auf dem Eis.

Mehr anzeigen

Das Gesamtpaket stimmt wieder bei den Oilers

Edmontons Trainer Hitchcock verbesserte zunächst die Defensivabteilung und lässt nun seine Stürmer los

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Erst musste die Defensive sattelfest werden und nun wird auch wieder vorne kräftig zugeschlagen. Die Edmonton Oilers rocken die Liga und vermiesen dem einen und anderen Kontrahenten kräftig den Abend.

Mit dem hehren Ziel sich den ersten Tabellenplatz in der Central Division zu ergattern, waren die Colorado Avalanche am Dienstag in ihre Heimpartie gegen die Oilers gegangen, doch eh sich die Hausherren versahen, lagen sie mit 0:4 im Hintertreffen und zur zweiten Pause stand es 1:5. Am Ende entführten die Oilers mit 6:4-Toren beide Punkte aus Denver.

Mehr anzeigen

Andrighetto kämpft nach Verletzungen um Eiszeit

Person of Interest: Der Schweizer Stürmer will nach Verletzungen wieder im Spitzenteam der Avalanche angreifen

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

In der Rubrik "Person of Interest" widmet NHL.com/de jeden Dienstag einem Spieler oder einer anderen Persönlichkeit aus der NHL-Familie eine Story abseits des aktuellen Tagesgeschehens.

In dieser Ausgabe: Sven Andrighetto (Colorado Avalanche)

Mehr anzeigen

Penguins arbeiten sich Richtung Playoff-Rang

Pittsburgh findet dank harter Arbeit und einer geschlossenen Teamleistung wieder in die Erfolgsspur

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

Der Saisonstart lief für die Pittsburgh Penguins sicherlich nicht wie erwartet. Bei dem Team, das 2016 und 2017 den Stanley Cup holte, herrschen hohe Ansprüche, die zunächst nicht erfüllt wurden und teilweise waren die Penguins sogar Letzter der Eastern Conference. Derzeit nähern sie sich jedoch wieder der Form, die sie von sich selbst erwarten. Das bewiesen sie am Montag mit einem 2:1-Auswärtssieg nach Penaltyschießen gegen die New York Islanders, einem direkten Konkurrenten um die Spitzenplätze der Metropolitan Division.

Mehr anzeigen

Ein Nummer-1-Draft-Pick prägt einen Klub

Mit Steven Stamkos gelang den Tampa Bay Lightning beim NHL Draft 2008 ein Glücksgriff

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Erinnert sich noch jemand an den Namen Nikita Filitov? Der russische Linksaußen wurde beim NHL Draft 2008 als zweiter Stürmer ausgewählt. Die Columbus Blue Jackets entschieden sich für Filitov an insgesamt sechster Stelle in der ersten Runde des Drafts, nachdem die auf den Plätzen zwei bis fünf gezogenen Nachwuchsspieler allesamt Verteidiger waren. Filitov sollte zwischen 2008/09 und 2011/12 zu 44 Einsätzen für die Blue Jackets und zu neun für die Ottawa Senators kommen, wobei er es insgesamt auf 14 Scorerpunkte (6 Tore, 8 Assists) brachte, ehe für ihn das Abenteuer NHL jäh beendet war.

Mehr anzeigen

Blackhawks hängen weiter im Tabellenkeller fest

Nach der siebten Niederlage in Folge steckt Chicago und der Trainer Jeremy Colliton in einem Dilemma

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Jeremy Colliton, seit dem 6. November 2018 als Nachfolger des erfolgreichen Trainers Joel Quenneville bei den Chicago Blackhawks angestellt, ist derzeit wahrlich nicht zu beneiden. 

Mehr anzeigen

Vancouver profitiert von jungen Wilden

Canucks-Stürmer Elias Pettersson und Brock Boeser reihen Punkt an Punkt

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Die Vancouver Canucks sind nach zwei Siegen in Serie zurück in der Erfolgsspur und machen Jagd auf die Playoff-Plätze in der Western Conference. Die Erfolgsgaranten der Canucks haben vor allem eines gemeinsam: Sie sind noch sehr jung und schüren deshalb Hoffnung auf eine goldene Zukunft in Vancouver. 

Mehr anzeigen

Timo Meier, der "Punkt-pro-Partie-Spieler"

San Joses Schweizer Stürmer gelingt im Schnitt ein Scorerpunkt pro Spiel

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Im engen Rennen um die Plätze zu den Stanley Cup Playoffs in der Pacific Division landeten die San Jose Sharks in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen wichtigen 5:3-Auswärtssieg bei den Arizona Coyotes. In der Gila River Arena glänzte erneut Timo Meier. Der Schweizer funktionierte sofort in einer neuen Reihe und gab zwei Assists. Mit nun 28 Scorerpunkten aus 28 Spielen scheint der Stürmer zum unersetzbaren Punkt-pro-Partie-Spieler zu werden.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.