Skip to main content

Report: KHL lockt Detroits Sturmstar Pavel Datsyuk

NHL.com @NHL

Detroit Red Wings Stürmer Pavel Datsyuk wurde ein Vertragsangebot von SKA St. Petersburg aus der Kontintental Hockey League unterbreitet. Der Offensivstar hat den Vertrag bisher noch nicht unterzeichnet, auch besteht noch keine Einigkeit über die Konditionen eines Engagements in Russland für die kommende Saison, wie sein Agent Dan Milstein am Mittwoch gegenüber der NHL verlauten ließ.

Berichten aus Russland von Mittwochvormittag zufolge verkündete bereits Gennady Timchenko, Vorsitzender des KHL Vorstandes, den Wechsel von Datsyuk zu SKA. Am Dienstag hieß es, dass Datsyuk einen zwei-Jahresvertrag beim KHL-Club unterzeichnet hatte.

Milestein berichtete gegenüber NHL.com, dass Datsyuk, der bei der IIHF Weltmeisterschaft 2016 als Kapitän des russischen Teams auflief, weiter in Russland verweilen wird. Datsyuk erzielte für den WM-Dritten ein Tor und zehn Assists in zehn Spielen.

Der 37-jährige wird nach einem zweiwöchigen Familienurlaub über seine Zukunft entscheiden. Er wird Mitte Juni in die USA zurückkehren und sich mit Red Wings General Manager Ken Holland treffen.

Datsyuks drei-Jahres Kontrakt mit Detroit aus dem Jahr 2014 hat noch für eine weitere Spielzeit Gültigkeit. Sollte Datsyuk seine Karriere beenden oder in Russland spielen, wird sein Vertrag von Detroits NHL Salary-Cap für die Saison 2016-17 abgezogen.

Bereits am Dienstag erklärte Milestein der Detroit Free Press, dass Datsyuk "gerne gehen möchte, aber sicherstellen will, dass die Wings Optionen haben. Er will dem Team wegen des Salary-Caps helfen."

Die Red Wings könnten Datsyuk auch an ein NHL Team abgeben, das gewillt ist, das Pfund für den Salary Cap zu übernehmen.

Datsyuk wurde bemn NHL Draft 1998 in der sechsten Runde an 171. Stelle von den Red Wings gezogen. Er lief in 14 Spielzeiten für Detroit auf, in denen er 918 Punkte (314 Tore, 604 Assists) in 953 Spielen erzielte.

Im April erklärte er der Free Press, dass er nach Hause möchte und seine NHL Karriere faktisch beendet sei.

"Ich denke ich gehe nach dieser Saison heim", sagte Datsyuk. "Vielleicht bin ich noch nicht mit Hockey fertig, aber es ist schwer zu sagen, ich denke, dass ich lange genug in der NHL gespielt habe."

Später erzählte er den Journalisten, dass er sich nicht sicher war. Nach seinem letzten Spiel in dieser Saison, einer Overtimeniederlage gegen die Tampa Bay Lightning, die die Red Wings in der ersten Runde aus den Stanley Cup Playoffs geschmissen haben, sagte Datsyuk, dass er Zeit bräuchte um über seine Zukunft nachzudenken.

"Ich brauche etwas Zeit, um runterzufahren und dann werde ich mir darüber Gedanken machen", sagte Datsyuk.

Mehr anzeigen