Skip to main content

Skinner von Canes zu Sabres getradet

Nachwuchsstürmer Pu und Draft Züge gehen im Gegenzug für den Flügelstürmer von Buffalo nach Carolina

von David Satriano @davidsatriano / NHL.com Redakteur

Jeff Skinner wurde am Donnerstag von den Carolina Hurricanes zu den Buffalo Sabres, im Austausch für Nachwuchsstürmer Cliff Pu, einem Zug der zweiten Runde im NHL Draft 2019, sowie einem der dritten und sechsten Runde im NHL Draft 2020, getradet.

Mehr anzeigen

Carolina und Calgary traden fünf Spieler

Flames erhalten Hanifan, Lindholm und Hurricanes Dougie Hamilton, Micheal Ferland und Adam Fox

von NHL.com

Dougie Hamilton, Micheal Ferland und Adam Fox wurden am Samstag von den Carolina Hurricanes in einem Trade mit den Calgary Flames im Austausch für Noah Hanifan und Elias Lindholm verpflichtet.

Mehr anzeigen

Grubauer und Orpik von Capitals zu Avalanche

Washington bekommt einen Draft Pick der zweiten Runde für den Rosenheimer Torwart und den Verteidiger

von NHL.com/de @NHLde

Philipp Grubauer und Brooks Orpik wurden am Freitag von den Washington Capitals an die Colorado Avalanche abgegeben.

Washington bekam für den deutschen Torhüter und den Verteidiger einen Pick für die zweite Runde des NHL Draft 2018 (Nummer 47).

Mehr anzeigen

Hoffman zweimal abgegeben. Von Senators zu Sharks und zu Panthers

Der Stürmer wurde nach San Jose für Boedker abgegeben. Anschließend nach Florida für Draft Picks

von NHL.com/de @NHLde

Mike Hoffman wurde am Dienstag von den San Jose Sharks an die Florida Panthers getradet, nachdem ihn ca. zwei Stunden zuvor die Sharks von den Ottawa Senators erworben hatten.

Die Panthers erhalten Hoffman und ein Zugrecht in der siebten Runde des NHL Draft 2018 im Tausch gegen einen Draft Pick der vierten und fünften Runde in 2018 sowie einen Zweitrundenzug für den NHL Draft 2019.

Mehr anzeigen

Trades bringen menschliche Probleme mit sich

Es geht nicht nur darum für ein neues Team zu spielen, sondern einige Umstände sind zu berücksichtigen

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die Trading Deadline am vergangenen Montag hat wieder offenbart, welch kurzlebiges und hartes Geschäft es sein kann, ein Eishockeyspieler in der NHL zu sein. Abseits der Millionengehälter stehen die Spieler in den Wochen davor unter besonderem Druck, insbesondere wenn sie wissen, was ihnen drohen könnte.

Mehr anzeigen

Vanek macht aus Columbus die große Unbekannte

Der österreichischer Stürmer könnte das fehlende Puzzlestück für die Blue Jackets gewesen sein

von Bernd Rösch / NHL.com/de Chefautor

Der Blick auf Vancouvers Hausberg, den Grouse Mountain, ist nicht mit jenem auf den Scotio River vergleichbar, der sich durch die Hauptstadt des Staates Ohio schlängelt. Während in British Columbias am Pazifik gelegene Metropole das Küstengebirge eine Bindung mit dem Ozean eingeht, sich Himmel und Erde treffen und auf den Kfz-Kennzeichen voller Stolz die Aufschrift 'Beautiful British Columbia' prangt, steht auf jenen von Ohio 'Birthplace of Aviation' - Geburtsstunde der Luftfahrt.

Mehr anzeigen

Repariert obwohl nichts kaputt war

Zur Trade-Deadline haben fast alle Top-Teams Talente und Draft-Picks investiert, um sich zu verstärken, doch wird dies positive Wirkung zeigen?

von Christian Göbel @DocGoebel / NHL.com/de Autor

"If it ain't broke, don't fix it." und "Never change a winning team!" sind allseits bekannte Sprichwörter. Auf Deutsch bedeuten sie "Repariere nichts, was nicht kaputt ist" und "Verändere niemals ein funktionierendes Team". Entgegen dieser Weisheiten haben nahezu alle Top-Teams zum Ende der Phase, in der Tauschgeschäfte in der NHL erlaubt sind, auf dem Trade-Markt zugeschlagen und sich potenziell verstärkt. Die neuen Akquisitionen der Franchises sollen zum Titelgewinn beitragen, füllen die Spieler doch die von GM und Trainer ausgemachten Lücken.

Mehr anzeigen

Viele Trades, acht Favoriten

Spielerwechsel schüren Hoffnung auf den Stanley Cup

von Christian Rupp @IamCR1 / NHL.com/de Autor

Nichts geht mehr! Nach der Trade Deadline stehen die Kader der NHL-Klubs für den Rest der Saison fest. Vor allem die Favoriten auf den Stanley Cup rüsteten kurz vor Transferschluss noch einmal nach. Mit dem Tampa Bay Lightning, den Vegas Golden Knights, Nashville Predators, Toronto Maple Leafs, Winnipeg Jets und Boston Bruins fädelten die Top-6 der Liga signifikante Deals ein und unterstrichen damit ihre Favoritenrolle. Auch die Pittsburgh Penguins und San Jose Sharks ließen aufhorchen und hoffen nun auf ein tiefes Vordringen in die Playoffs.

Mehr anzeigen

Draftpicks und Nachwuchs statt Superstars

Für einige Teams ging es bei der Trade Deadline nicht um große Namen, sondern um eine große Zukunft

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Rien ne va plus, nichts geht mehr, die Trade Deadline 2018 liegt hinter uns und bis zum Ende der Saison, werden die Teams der NHL mit den Spielern auskommen müssen, die sie nun unter Vertrag haben. Einige wenige Mannschaften, wie die Winnipeg Jets, die Paul Stastny holten, oder die Columbus Blue Jackets, die sich unter anderem die Dienste des Österreichers Thomas Vanek sicherten, stärkten sich für die bevorstehenden Playoffs. Überwiegend stand die diesjährige Deadline aber im Zeichen der Zukunft und der Jugend.

Mehr anzeigen

NHL Trade Deadline Bericht

Verfolgen sie die Geschehnisse der gesamten Liga zur turbulenten NHL Trade Deadline 2018

NHL.com @NHLdotcom

Willkommen bei der übersichtlichsten Echtzeitberichterstattung zur NHL Trade Deadline.

Seien sie mit dabei und verfolgen sie mit NHL.com/de die neuesten Transfers des turbulenten Deadline Tages.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.