Skip to main content

NHL gibt die Hart Trophy Finalisten bekannt

NHL.com @NHL

Pittsburgh Penguins Kapitän Sidney Crosby hat zum dritten Mal die Chance auf den Gewinn der Hart Trophy.

Crosby, Dallas Stars Stürmer Jamie Benn und Chicago Blackhawks Stürmer Patrick Kane wurden am Samstag als Finalisten für die Hart Trophy, die an den "für sein Team wertvollsten Spieler" vergeben wird, ernannt.

Der Gewinner wird am 22. Juni im Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas bei den NHL Awards 2016 bekannt gegeben.

Crosby war mit 85 Punkten in 80 Spielen drittbester Scorer der Liga. Kein anderer Spieler hatte nach dem 1. Januar mehr Punkte erzielen können als Crosby, der es auf 58 in 44 Spielen gebracht hatte. In 20 seiner letzten 21 Spiele kam er zu mindestens einem Scorerpunkt und er war der einzige Spieler der Liga mit mehreren zweistelligen Punkteserien: Zwischen dem 21. Januar und 8. Februar punktete er elf Spiele in Folge und zwischen dem 29. Februar und 20. März zwölf Spiele hintereinander. Zwischen dem 21. Januar und dem 8. Februar traf er in sieben aufeinanderfolgenden Spielen und stellte die längste Toreserie der Saison auf.

Er hatte bereits 2007 und 2014 die Hart gewonnen. Crosby wäre der neunte Spieler, dem sie dreimal überreicht würde.

Benn bestritt alle 82 Spiele und war mit 89 Punkten zweitbester Scorer und mit 41 Treffern drittbester Torschütze - beides sind für ihn persönliche NHL-Bestmarken. Er verhalf den Stars zu ihrem ersten Divisionstitel seit 2005/06. Sie konnten zum ersten Mal seit 2002/03 die Western Conference als punktbestes Team abschließen. Er ist der erste Spieler der Stars mit mehr als 40 Toren seit Mike Modano in der Saison 1993/94.

Er ist der erste Hart Trophy Finalist der Stars. Benn wurde ebenfalls für den Ted Lindsay Award nominiert.

Kane führte mit 106 Punkten die Scorerwertung der Liga an und gewann als erster in den USA geborener Spieler die Art Ross Trophy. Mit 46 Treffern war er zweitbester Torschütze und er half den Blackhawks, dass sie sich zum achten Mal in Folge für die Stanley Cup Playoffs qualifizieren konnten. Mit seiner Punkteserie von 26 Spielen, zwischen dem 17. Oktober und 13. Dezember, stellte er einen Rekord der Blackhawks auf. Es war die längste Serie eines us-amerikanischen Spielers und insgesamt die längste eines Spielers seit 1992/93.

Er ist Chicagos erster Hart Trophy Finalist nach Torwart Ed Belfour im Jahre 1991. Seit Stan Mikita im Jahr 1968 konnte kein Blackhawk diese Trophäe gewinnen.

Kane ist ebenso Finalist für den Ted Lindsay Award.

Mehr anzeigen