Skip to main content

New York Rangers sichern Playoffplatz

von Craig Merz / NHL.com

COLUMBUS -- Die Rangers gewannen an Montag in der Nationwide Arena 4-2 gegen die Columbus Blue Jackets. Henrik Lundqvist parrierte 27 Schüsse und seinen Farben die sechste Postseason in Folge.

Das Ende der drei Spiele anhaltenden Niederlagenserie der Rangers (44-26-9) könnte jedoch verlustreich sein. In den letzten beiden Spielabschnitten mussten sie auf ihren Spielführer Ryan McDonagh verzichten, nachdem dieser fünf Minuten vor Ablauf des ersten Drittels einen Schuss von Brandon Dubinsky geblockt und sich eine Verletzung zugezogen hatte.

Mit noch drei zu spielenden Partien stehen die Rangers auf dem dritten Platz in der Metropolitan Divsion; drei Punkte hinter den Pittsburgh Penguins und zwei Zähler vor den New York Islanders.

Derek Stepan, Chris Kreider, Dan Boyle und Mats Zuccarello erzielten die Tore für die Rangers.

Stepan erzielte mit dem Assist zu Kreiders Empty-Net-Tor in Unterzahl 1:11 Minuten vor dem Spielende seinen 300. NHL Punkt.

Nach 6:17 gespielten Minuten erzielte Kreider sein 20. Saisontor. Bei einem Angriff über Stepan und Kreider war letzterer Gedankenschnell und drückte den Abpraller seines eigenen Schusses zur 1-0 Führung über die Linie.

Beide Treffer der Blue Jackets (31-40-8) gehen aufs Konto von Nick Foligno. Dieser erzielte sein erstes Tor seit seinem Hattrick gegen die New Jersey Devils am 25. Februar beendete damit eine 16 Spiele andauernde persönliche Torflaute. Seine aktuelle Ausbeute von 11 Saisontoren liegt jedoch deutlich hinter der letztjährigen (31) zurück.

Nach 5:28 gespielten Minuten im Mittelabschnitt, erhöhte Boyle unassisted mit seinem neunten Saisontor auf 2-0. Sein Schuss vom rechten Bullykreis passte haargenau zwischen Blue Jackets Torsteher Joonas Korpisalo (26 Saves) und dem rechten Torgestänge.

Als im zweiten Spielabschnitt noch 5:19 Minuten auf der Uhr standen, erzielte Foligno den 2-1 Anschlusstreffer. Er fälschte einen Schuss von David Savard ins Gehäuse ab.

Zu Beginn des Schlussdrittels stellte Zuccarello mit seinem 26. Saisontor wieder den alten Abstand her.

Knapp acht Minuten später, in Spielminute 51, verkürzte Foligno erneut zum 3-2.

Am Mittwoch werden die Rangers die Tampa Bay Lightning empfangen. Die Columbus Blue Jackets werden bei den Toronto Maple Leafs gastieren.

Mehr anzeigen