Skip to main content

Nashville Verlängern Serie in Verlängerung

von Robby Stanley / NHL.com

NASHVILLE -- Viktor Arvidsson traf am Montag in der Bridgestone Arena nach 2:03 der Verlängerung zum Sieg der Nashville Predators gegen die San Josa Sharks in Spiel sechs des Western Conference Halbfinales.

Die Best-of-7 Serie ist 3-3 ausgeglichen. Spiel sieben findet am Donnerstag in San Jose statt.

Arvidsson führte den Puck ins Drittel der Sharks und überwand Torwart Martin Jones mit einem Rückhandschuss über der Schulter. Es war das erste Playofftor in Arvidssons Karriere.

Die Predators lagen 2-0 zurück, 3-2 in der Serie.

 

Colin Wilson glich nach 12:44 des dritten Drittels mit seinem fünften Playofftor zum 3-3 aus. James Neal spielte einen Querpass, den Wilson an Jones vorbei abfälschte.

Logan Couture brachte die Sharks durch ein Powerplaytor nach 10:04 im dritten Drittel 3-2 in Führung. Er bekam einen Pass von Verteidiger Brent Burns und überwand Torhüter Pekka Rinne aus dem linken Bullykreis zu seinem sechsten Playofftor und dem fünften der Serie.

Chris Tierney traf im ersten Drittel zwei Mal und brachte die Sharks 2-0 in Führung. Er machte das erste Tor nach 9:55 durch einen abgefälschten Schuss aus dem linken Bullykreis. Verteidiger Marc-Edouard Vlasic machte

einen Schuss von der blauen Linie und Tierney fälschte an Rinne vorbei ab.

Tierney traf nach 11:51 per Rückhandschuss aus dem rechten Kreis. Stürmer Matt Nietos Schuss wurde von Tierney abgefälscht, der gegen Rinne sein zweites Tor des Spiels und sein drittes der Playoffs erzielte.

Predators Verteidiger Roman Josi verkürzte nach 15:27 im ersten Drittel durch einen Schuss aus dem Slot auf 2-1. Er kam im drittel der Sharks an den freien Puck, verzögerte um an der Abwehr vorbeizukommen und bezwang Jones mit einem Rückhandschuss aus dem Slot zu seinem ersten Playofftor.

Ryan Johansen glich nach 1:25 im zweiten Drittel per Rückhand zum 2-2 aus. Er spielte Sharks Verteidiger Justin Braun aus und machte sein viertes Tor der Playoffs.

Mehr anzeigen