Skip to main content

28. September NHL-Vorbereitungsspiele

Pittsburgh setzt sich gegen Chicago durch; Detroit schläft Boston

NHL.com @NHL

Jarry mit Shutout und 30 Saves für Penguins gegen Blackhawks

Tristan Jarry blockte am Mittwoch 30 Schüsse beim 2-0 Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die Chicago Blackhawks. Chris Kunitz traf im dritten Abschnitt doppelt für Pittsburgh. Verteidiger Trevor Daley bereitete bei seinem ersten Spiel seitdem er in den Stanley Cup Playoffs eine Handgelenksfraktur erlitt, ein Tor vor. Scott Darling parrierte Schüsse für Chicago.

Canucks sind Oilers bei Connor McDavids Testspieldebüt überlegen

Verteidiger Troy Stecher war mit einem Treffer und zwei Assists maßgeblich am 5-3 Sieg gegen die Edmonton Oilers in der Rogers Arena beteiligt.

Die weiteren Treffer für Vancouver erzielte Brendan Gaunce, Joseph Labate, Anton Rodin und Erik Gudbranson.

In 23:05 Minuten Eiszeit schoss Connor McDavid drei Mal auf das Tor und erzielte eine Minus-1 Statistik. Es war sein erstes Vorbereitungsspiel seit seiner Rückkehr vom World Cup of Hockey 2016. In drei Spielen für Team Nordamerika konnte er kein Tor erzielen, bereitete jedoch drei Treffer vor.

Drake Caggiula erzielte im Eröffnungsdrittel zwei Tore für Edmonton. Im zweiten Abschnitt legte Griffin Reinhart nach.

Avalanche sind Stars nach Schlussspurt überlegen

Die Colorado Avalanche erzielten im dritten Drittel des 4-2 Siegs gegen die Dallas Stars drei Treffer.

Francois Beauchemin, Ben Smith und Patrick Wiercioch trafen für Colorado nachdem sie mit 2-1 in den Schlussabschnitt gingen. Joe Whitney besorgte der Avalanche nach 8:58 gespielten Minuten im Eröffnungsdrittel die 1-0 Führung.

Radek Faksa, der nach einer im World Cup of Hockey erlittenen Gehirnerschütterung wieder auf das Eis zurückkehrte, traf nach sieben Sekunden und nach 3:30 Minuten im zweiten Drittel für Dallas.

Stars Goalie Anttii Niemi parierte 14 von 15 Schüssen in zwei Spielabschnitten. Calvin Pickard machte 22 Saves in zwei Dritteln für die Avalanche.

Red Wings bringen Führung nach Hause

Die Detroit Red Wings trafen vier Mal in Folge beim 5-1 Sieg gegen die Boston Bruins.

Kyle Crisculo und Steve Ott trafen im ersten Abschnitt. Luke Glendening und Anthony Mantha erhöten innerhalb von 12:54 Minuten im zweiten Drittel auf 4-0. Drew Miller traf im dritten Abschnitt und Jared Coreau hielt 34 Schüsse.

Austin Czarnik traf für Boston. Malcolm Subban ließ in den ersten beiden Dritteln vier von 34 Schüssen passieren.

Flyers behalten gegen Devils weiße Weste

Anthony Stolarz und Alex Lyon hielten beim 2-0 Sieg der New Jersey Devils gegen die Philadelphia Flyers ihren Kasten sauber.

Travis Konecny erzielte ein Tor und einen Assist. Michael Raffl traf ebenfalls für Philadelphia.

Das Spiel wurde in Lehigh Valley ausgetragen.

Nic Dowd trifft bei Kingssieg doppelt

Stürmer Nic Dowd erzielte beim 6-1 Sieg der Los Angeles Kings gegen die Anaheim Ducks im Staples Center zwei Tore.

Devin Setoguchi, Justin Auger, Dustin Brown und Andy Andreoff trafen auch für Los Angeles.

Anaheims Verteidiger Brandon Montour stellte nach 8:04 gespielten Minuten im Schlussdrittel auf 4-1.

Die Kings schossen mit 48-27 deutlich öfter auf das Tor als die Duchs. Los Angeles Starttorhüter Peter Budaj parierte alle 14 Schüsse die in 30:31 Minuten auf ihn zukamen. Thomas McCollum ließ einen aus 13 Schüssen passieren.

Mehr anzeigen