Skip to main content

Matthews, Brown, Jost auf Centerliste vorne

von Mike G. Morreale / NHL.com

Center Auston Matthews könnte der erste US-Amerikaner seit neun Jahren sein, der bei einem Draft als Erster ausgewählt wird. Zuletzt traf das auf Patrick Kane zu, der 2007 zu den Chicago Blackhawks stieß. Der NHL Draft 2016 findet am 24. und 25. Juni im Niagara Center in Buffalo statt.

Matthews (1,89m, 98kg) ist die Nummer eins im NHL Central Scouting Ranking der international aktiven Spieler. Er stand bislang in der Schweizer Nationalliga A beim ZSC Lions aus Zürich unter Vertrag. Der Linksschütze erzielte dort 24 Tore. In der Scorer-Wertung kam er mit 46 Punkten in 36 Spielen auf Platz 10. Er bekam die Auszeichnung als bester Nachwuchsstar und landete bei der Wahl zum wertvollsten Spieler der Saison auf dem zweiten Platz.

Wegen einer Verletzung, die er sich bei der Junioren-Weltmeisterschaft zugezogen hatte, verpasste er zehn Spiele in der abgelaufenen Serie. Bei den Titelkämpfen in Finnland hatte er mit sieben Treffern großen Anteil daran, dass das Team USA Bronze gewann.

Nachfolgend unsere NHL.com Top 10 der wählbaren Center beim NHL Draft 2016:

1. Auston Matthews, Zürich (SUI): Der in Scottsdale, Arizona, geborene Stürmer machte auch bei der IIHF Weltmeisterschaft 2016 in Russland auf sich aufmerksam. In 10 Spielen traf er sechsmal und verbuchte neun Punkte. Er vertritt im September beim World Cup of Hockey das Team Nordamerika.

2. Logan Brown, Windsor (OHL): Er ist ein spielmachender Center mit einer stattlichen Figur (2,01m, 110kg) und einer starken Präsenz im Zentrum. In 59 Hauptrundenspielen machte er 21 Tore und 74 Punkte, 29 davon im Powerplay. Darüber hinaus gewann er 53 Prozent seiner Bullys.

3. Tyson Jost, Penticton (BCHL): Der Linksschütze (1,80m, 95kg) wurde in der British Columbia Hockey League zum MVP auserkoren. In 48 Spielen erzielte er mit 2,17 Punkten im Schnitt und insgesamt 62 Assists den Ligabestwert. Insgesamt belegte er in der BCHL mit 104 Punkten den dritten Platz in der Scorer-Wertung und mit 42 Treffern Platz fünf in der Torschützenliste. Für die Saison 2016-17 steht er beim Team der University of North Dakota unter Vertrag. Everett aus der Western Hockey League hält die Rechte für die Canadian Hockey League.

4. Clayton Keller, USA U-18 (USHL): 70 Vorlagen, 107 Punkte, vier Tore bei Unterzahl – so lautet Kellers Bilanz aus 62 Spielen im USA Hockey´s National Team Development Program. Der Linksschütze (1,78m, 82kg) verfügt über Spielmacher-Qualitäten und enorme Scoring-Fähigkeiten. Seine Transferrechte liegen bei der Boston University.

5. Michael McLeod, Mississauga (OHL): Er gilt gemeinhin als einer der schnellste Skater der beim Drafts 2016 zur Auswahl stehenden Center. McLeod (1,89m, 92kg) kam auf 21 Tore und 61 Punkte in seinen 57 Hauptrundenpartien. Sechs Powerplay-Tore und 58 Prozent gewonnene Bullys weisen die Statistiken zudem für ihn aus.

6. Rasmus Asplund, Färjestad (SWE): Asplund (1,88m, 88kg) ist eine Führungspersönlichkeit mit einem hohen Wettkampfniveau und intelligentem Umgang mit dem Puck. Die NHL Scouts führen ihn auf Platz 4 der internationalen Spieler. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft erzielte er drei Tore in sieben Begegnungen für Schweden. Hinzu kamen zwei Vorlagen. In der schwedischen Liga lautete seine Bilanz in der abgelaufenen Serie: 46 Spiele, 4 Tore, 12 Punkte.

7. Luke Kunin, University of Wisconsin (BIG10): Der Rechtsschütze überzeugt mit variablem Angriffsspiel. Seine Bilanz bei den Badgers: 34 Spiele, 19 Tore – davon fünf in Überzahl -, 32 Punkte, 127 Torschüsse. Kunin (1,89m, 96kg) wurde für seine guten Leistungen ins Big Ten Conference All-Freshman Team berufen.

8. German Rubtsov, Russland U-18 (RUS-JR): Er ist ein talentierter Spieler und könnte der erste russische Center sein, der beim Draft 2016 ausgewählt wird. Rubtsov (1,83m, 89kg) trifft gute Entscheidungen am Puck und hat sich als effektiver Penalty-Killer erwiesen. Sein Leitungsnachweis: 28 Hauptrundenspiele, 12 Tore, 26 Punkte, 78 Torschüsse, Plus-12-Rating.

9. Tage Thompson, University of Connecticut (H-EAST): Er spielte sich im Saisonverlauf von der vierten in die erste Reihe. Thompson (1,95m, 98kg) hat Zug zum Tor und einen harten Schuss. Seine Bilanz in der abgelaufenen Saison lautet: 36 Spiele, 14 Tore (13 in Überzahl), 32 Punkte.

10. Henrik Borgstrom HIFK Helsinki JR (FIN-JR): Der Linksschütze machte durch überzeugende Auftritte in der finnischen Juniorenliga von sich reden. Er ist auf der Central Scouting Liste die Nummer 9 der internationalen Spieler. Borgstrom (1,90m, 88kg) ist ein guter Spielmacher und kann hervorragend mit dem Puck umgehen. Nach Worten von Goran Stubb, NHL Director of European Scouting, ist er ein echter Publikumsliebling. Er ist für 2016-17 an die University of Denver gebunden.

Mehr anzeigen