Skip to main content

Luongos 33 Saves bringen Florida Führung

NHL.com @NHL

TAMPA -- Jaromir Jagr traf im Powerplay, Roberto Luongo machte 33 Saves und die Florida Panthers übernahmen durch ihren 5-2 Sieg gegen die Tampa Bay Lightning am Samstag in der Amalie Arena die Führung in der Atlantic Division.

Vincent Trocheck, Jiri Hudler, Jonathan Huberdeau und Jussi Jokinen trafen für die Panthers (42-24-9), die diese Saison vier von fünf Spielen gegen die Lightning gewannen.

Die Panthers führen sieben Spiele vor Ende der Saison zwei Punkte vor den Lightning.

Tyler Johnson und Steven Stamkos trafen für die Lightning (43-27-5), die drei Spiele in Folge gewonnen hatten.

Jagrs 25. Tor der Saison brachte den Panthers nach 18:02 im ersten Drittel die 2-1 Führung. Während Stamkos wegen hohen Stocks auf der Strafbank saß, hielten die Panthers den Puck 89 Sekunden lang im gegnerischen Drittel. Aleksander Barkov fand Jagr frei im rechten Bullykreis und der schickte einen Handgelenkschuss an Lightning Torhüter Andrei Vasilevskiy vorbei.

Hudler traf nach 15:53 im zweiten Drittel, indem er einen Schuss von Alex Petrovic abfälschte. Der Schuss schien Hudler und Lightning Verteidiger Victor Hedman zu treffen, bevor er im Tor landete.

Huberdeaus 15. Tor der Saison fiel, als er den Puck vor dem Tor bekam und Hudler zum 4-1 überwand.

Stamkos machte im Powerplay sein 36. Tor der Saison. Die Lightning nahmen Vasilevskiy für eine 6-4 Überzahl vom Eis und Stamkos traf nach einem abgefälschten Pass von Boyle, der Luongo aus der Position brachte.

Johnson brachte die Lightning nach 5:52 im ersten Drittel, im Powerplay 1-0 in Führung. Trocheck glich nach 13:36 mit seinem 25. Tor der Saison aus.

Mehr anzeigen