Skip to main content

Lightning holen Richards als Assistenztrainer

NHL.com @NHL

Todd Richards wurde am Dienstag als neuer Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning verpflichtet.

Richards verbrachte die letzten fünf Jahre als Trainer der Columbus Blue Jackets, bevor er am 21. Oktober 2015 nach sieben Niederlagen zu Saisonbeginn gefeuert wurde. Er ersetzt Steve Thomas, dessen Vertrag nicht verlängert wurde, im Trainerstab von Jon Cooper.

Die Lightning beendeten die Saison als Zweiter der Atlantic Division und kamen zum zweiten Mal in Folge ins Eastern Conference Finale, bevor sie gegen die Pittsburgh Penguins in sieben Spielen ausschieden.

"Man muss sich nur entspannen und sehen, was sie erreicht haben", erzählte Richards der Tampa Bay Times. "Sie spielen schnell, sie spielen Aggressiv. Und das liebe ich."

Richards, 49, brachte die Blue Jackets in fünf Jahren ein Mal in die Playoffs, 2014, als sie in der ersten Runde der Eastern Conference gegen die Pittsburgh Penguins ausschieden und die beiden Spiele die sie in dieser Serie gewannen, sind die einzigen Playoffsiege der Vereinsgeschichte. Richards hat in seiner Zeit in Columbus in drei der vier vollen Saisons mindestens 50% der möglichen Punkte geholt und seine 127 Siege sind der höchste Wert eines Trainers der Blue Jackets.

Er war auch zwei Saisons Trainer der Minnesota Wild (2009-11). In 424 Spielen in seiner Karriere hat er eine Statistik von 204-183-37.

Richards war Trainer des US Teams, das bei der WM 2015 Bronze holte und Assistenztrainer unter Dan Bylsma bei der Olympiade 2014 in Sochi.

Mehr anzeigen