Skip to main content

John Hynes wird Headcoach der New Jersey Devils

NHL.com @NHL

John Hynes wurde am Dienstag zum neuen Trainer der New Jersey Devils ernannt.

Hynes war die vergangenen fünf Spielzeiten Trainer der Wilkes-Barre/Scranton Penguins, dem American Hockey League Farmteam der Pittsburgh Penguins, gewesen. Den Posten hat er damals von Devils General Manager Ray Shero bekommen, als dieser noch GM der Penguins gewesen war.

Wilkes-Barre/Scranton kam in den fünf Spielzeiten unter Hynes zu einer Bilanz von 231-126-10-17 und erreichte in jeder Saison die AHL-Playoffs. In dieser Saison drangen sie bis in das Conference-Halbfinale vor. In der Saison 2010/11 waren sie das punktbeste Team der AHL und Hynes wurde zum Trainer des Jahres ernannt.

Mit seinen 40 Jahren ist Hynes der jüngste Trainer in der NHL. Er verfügt über keinerlei NHL-Trainererfahrung, arbeitete aber während seiner neun Jahre als Coach des United States National Team Development Programs mit vielen Spitzenspielern zusammen.

Die Devils haben in den vergangenen fünf Spielzeiten viermal die Stanley Cup Playoffs verpasst. In dieser Saison kamen sie auf 78 Zähler, 20 Punkte hinter der zweiten Playoff-Wildcard der Eastern Conference.

Mehr anzeigen