Skip to main content

Jason Demers künftig bei den Florida Panthers

NHL.com @NHL

Verteidiger Jason Demers hat am Samstag bekanntgegeben, dass er sich den Florida Panthers anschließt. Der 28-Jährige ist ein weiterer Akteur, der die blaue Linie der Panthers dichtmachen soll – neben Aaron Ekblad, der am Freitag einen Achtjahresvertrag unterschrieb, und Keith Yandle, der beim Trade am 20. Juni geholt wurde.

Demers hatte großen Anteil am Erfolg der Dallas Stars in dieser Saison, die er mit einem persönlichen Hauptrunden-Bestwert von sieben Toren, 23 Punkten und einem Plus-16-Rating beendete. Seine durchschnittliche Eiszeit betrug 20:52 Minuten. Er war der einzige Stars-Verteidiger, der sowohl in Über- als auch in Unterzahl traf.

Im Spiel gegen die Montreal Canadiens am 8. März verletzte sich Demers an der Schulter. Dadurch verpasste er 13 Partien. Zum letzten Match der Hauptrunde war er wieder fit. In der Folge bestritt er alle 13 Playoff-Begegnungen der Stars. Allerdings konnte er nicht mehr an die guten Leistungen vor seiner Verletzungspause anknüpfen. Er kam nur noch auf eine Eiszeit von 19:12 Minuten im Schnitt und erzielte lediglich drei Punkte (alles Assists). In der zweiten Runde der Playoffs im Westen gegen die St. Louis Blues spielte er meist an der Seite von Kris Russel. Beide Verteidiger hatten mit dem intensiven Forecheking der Blues ihre liebe Müh und Not.

In den bisherigen 423 Hauptrunden-Partien seiner Karriere kam Demers auf 28 Tore und 115 Assists. Er bewegt den Puck schnell und effizient, spielt gute Pässe und ist sehr beweglich.

Mehr anzeigen