Skip to main content

Drouin in die AHL nach Sperre

NHL.com @NHL

Die Tampa Bay Lightning hoben am Montag die Suspendierung von Stürmer Jonathan Drouin auf, der plant bei den Syracuse Crunch in der American Hockey League anzutreten.

Drouin war von den Lightning seit 20. Januar suspendiert, weil er zu einem Spiel von Syracuse nicht auftauchte, nachdem er am 2. Januar in die AHL abgeordnet wurde.

Der Pick Nummer 3 im 2013 NHL Draft 2013 hatte gehofft zur NHL Trade Deadline transferiert zu werden, aber das passierte nicht. Drouin verlangte im November durch seinen Agenten, Allan Walsh, einen Transfer.

Drouin, 20, wird am Dienstag zum Training in Syracuse erwartet.

Drouin wurde diese Saison von einer Verletzung ausgebremst und erzielte zwei Tore und acht Punkte in 19 NHL Spielen, in seiner zweiten Saison in der NHL. Als Rookie machte er vier Tore und 32 Punkte in 70 Spielen.

Lightning General Manager Steve Yzerman sagte am Mittwoch er wollte zum Transferschluss etwas, was den Lightning in der Zukunft genauso helfen würde, wie in der Gegenwart und er wäre nicht an Spielern interessiert gewesen, die zu Unrestricted Free Agents werden würden, besonders nicht an denen, die er nicht weiter verpflichten wollte.

"Alle Gelegenheiten, über die ich hier in den letzten Monaten gesprochen habe, waren für die Zukunft, Dinge, die uns zwischen jetzt und dem Ende der Playoffs helfen würden", sagte Yzerman. "Zu der Zeit dachte ich mir, wenn es mir nicht jetzt hilft, ist es nichts wozu ich nicht entschieden nein sagen kann, ich bin besser dran, wenn ich mir meine Optionen für den Sommer offen halte, weil wir einige Ungewissheiten im Kader haben und auch hinsichtlich des Salary Caps."

"Wenn es keine Gelegenheit war, bei der Draft Picks oder Nachwuchsspieler betroffen waren, muss ich nochmal sagen 'Hey, das kann ich nicht aufgeben.' … Meine Entscheidung war, mir meine Optionen offen zu halten und zu sehen wo wir nach der Saison stehen."

Mehr anzeigen