Skip to main content

Diaz rückt in die Rangers Defensive

von Stefan Herget / NHL.com

New York Rangers Trainer Alain Vigneault wollte es nicht offiziell bestätigen, grinste aber als ihn Pressevertreter darauf ansprachen, dass es Raphael Diaz zuvor bereits verkündet hatte. Der Schweizer Verteidiger wird im Spiel 6 gegen die Montreal Canadiens für den gesperrten John Moore in die Mannschaft rücken.

Diaz wurde zuletzt in Spiel 3 und 4 gegen die Pittsburgh Penguins in der zweiten Runde eingesetzt und war seitdem zum Zuschauen verurteilt. „Ich bin frisch und ich habe ein paar Wochen nicht gespielt. Jetzt bekomme ich die Möglichkeit“, sagte Diaz. „Ich habe frische Beine, aber es ist wichtig den Rhythmus gleich von Start weg zu finden. Das ist wirklich wichtig.“

Diaz, der seine NHL-Karriere ausgerechnet bei den Canadiens begann, wird wohl an der Seite von Kevin Klein verteidigen, der sich vom links spielenden Moore auf den rechts spielenden Diaz umstellen muss.

Die Rangers hatten Diaz an der Trading Deadline von den Vancouver Canucks verpflichtet. Gegen Ende der Saison gehörte er zu den Stammkräften, ehe er in den Playoffs bisher kaum berücksichtigt wurde. Die Sperre von Moore für zwei Spiele wegen eines illegalen Checks ist nun eine Chance für ihn sich zu bewähren und für ein mögliches Stanley Cup Finale zu empfehlen.

Mehr anzeigen