Skip to main content

Chicago führt mit fünf Punkten vor Dallas auf zweitem Platz

von Steve Hunt / NHL.com

DALLAS -- Artem Anisimov machte ein Tor und drei Assists, Corey Crawford machte 36 Saves und die Chicago Blackhawks schlugen am Samstag im American Airlines Center die Dallas Stars mit 5-1, ihr dritter Sieg in Folge.

Trevor van Riemsdyk, Brent Seabrook, Marian Hossa und Patrick Kane trafen ebenfalls für Chicago (36-16-4), die einmal im Powerplay und zweimal in Unterzahl trafen. Niklas Hjalmarsson und Andrei Panarin machten beide zwei Assists für die Blackhawks, die die Central Division anführen und jetzt fünf Punkte vor Dallas sind.

Tyler Seguin erzielte im ersten Drittel ein Tor für Dallas (33-15-5), das die letzten drei Spiele gewonnen hatte.

Seabrook verschaffte den Blackhawks mit einem Powerplaytor nach 34 Sekunden eine frühe Führung. Fünf Sekunden nachdem Dallas Verteidiger John Klingberg wegen Hakens raus musste, überwand Seabrook Antti Niemi mit einem Schlagschuss vom rechten Bullypunkt.

Van Riemsdyk verdoppelte Chicagos Führung 3:34 vor Ende des Drittels. Panarins Handgelenksschuss vom linken Bullypunkt traf Niemi an der linken Schulter und der Abpraller landete vor van Riemsdyk im linken Bullypunkt. Der Verteidiger überwand Niemi mit einem gut platzierten Handgelenksschuss nebn den langen Pfosten und machte sein drittes Tor der Saison.

Dallas verkürzte 2:14 vor Drittelende auf 2-1, als Seguin zum 28. mal in dieser Saison traf. Jamie Benns Schuss aus dem Slot traf den linken Pfosten, aber der Abpraller landete hinter Crawford, der ihn aus den Augen verlor. Seguin tippte den Rebound ins lange Eck.

Aber Hossa machte 58,2 Sekunden vor Ende des Drittels das erste von Chicagos zwei Unterzahltoren und stellte damit die zwei Tore Führung der Blackhawks wieder her. Niemi stoppte einen Handgelenksschuss mit seinem Schoner, aber Hossa holte sich den Abpraller und lies einen Handgelenksschuss los, der durch Niemis Beine trudelte, sein 10. Tor der Saison.

Der Assist war der 300. in Toews' Karriere.

Lehtonen ersetzte Niemi zum Beginn des zweiten Drittels und lies Anisimovs' Unterzahltor nach 12:39 zu. Hjalmarsson klärte den Puck aus der eigenen Zone und Anisimov konnte an der blauen Linie von Dallas den Puck an Goligoski vorbei stochern, bevor er Lehtonen aus dem Slot mit einem Handgelenksschuss über den Schoner überwand.

Kane erhöhte nach 17:24 mit seinem 32 Tor auf 5-1, die meisten Tore der Liga. Lehtonen stoppte Anisimovs' Schuss, doch Kane legte den Abpraller in die weit geöffnete rechte Seite des Tors.

Lehtonen machte 13 Saves.

Beide Teams haben bis Dienstag frei, wo die Blackhawks die San Jose Scharks empfangen und die Stars bei den Minnesota Wild zu Gast sind.

Mehr anzeigen