Skip to main content

Canadiens bekommen Oilers Scrivens für Kassian

NHL.com @NHL

Die Montreal Canadiens haben am Montag Torwart Ben Scrivens von den Edmonton Oilers im Tausch gegen Stürmer Zack Kassian erhalten.

Montreal benötigte aufgrund des Ausfalls von Vezina Trophy Gewinner Carey Price einen erfahrenen Schlussmann. Price fehlt der Mannschaft seit er sich am 25. November zum zweiten Mal im unteren Körperbereich verletzt hat. Das Team setzte nach Prices Ausfall auf Rookie Mike Condon und Backup Dustin Tokarski. Es ist noch nicht bekannt wann Price zu den Canadiens zurückkehren wird.

Scrivens, 29, war bei den Bakersfield Condors in der American Hockey League, verfügt aber bereits über eine NHL-Erfahrung von 129 Spielen. In der Saison 2014/15 war er die Nummer 1 bei den Oilers und erreichte mit einem Gegentrefferschnitt von 3,16 und einer Fangquote von 89,0 Prozent eine Bilanz von 15-26-11. Er hat auch schon bei den Los Angeles Kings und den Toronto Maple Leafs das Tor gehütet. In 129 NHL-Partien brachte es Scrivens zu sieben Shutouts und kam mit einem Gegentrefferschnitt von 2,90 und einer Rettungsquote von 90,5 Prozent auf eine Bilanz von 42-56-17.

Kassian war, während er sich in dieser Saison auf Stufe 2 des NHL/NHLPA Substance Abuse and Behavioral Health Program befand, unentgeltlich suspendiert. Er wurde am 15. Dezember wieder eingestellt und unverzüglich von den Canadiens auf die Waiver Liste gesetzt. Kassian gab am 16. Dezember eine Verzichtserklärung ab und wurde zu St. John's in die American Hockey League geschickt. Montreal bat ihn aber das nicht bekannt zu geben.

Montreal holte Kassian, 24, am 1. Juli von den Vancouver Canucks im Tausch gegen Veteran-Stürmer Brandon Prust. Kassian, der beim NHL Draft 2009 von Buffalo in der ersten Runde als Nummer 13 gedraftet wurde, bestritt keine NHL-Partie für die Canadiens. In 198 NHL-Spielen für die Buffalo Sabres und Canucks erzielte er 35 Tore und 66 Scorerpunkte.

Mehr anzeigen