Skip to main content

Bruce Boudreau neuer Trainer in Minnesota

NHL.com @NHL

Bruce Boudreau wird der neue Cheftrainer der Minnesota Wild, wurde am Samstag bekanntgegeben.

Er wird John Torchetti ersetzen, der bei den Wild für den Rest der Saison übernahm, nachdem Mike Yeo am 13. Februar entlassen wurde.

Boudreau wurde am 29. April von den Anaheim Ducks entlassen, nachdem er zum vierten Mal in Folge Spiel sieben in den Playoffs nicht gewinnen konnte. Er führte Anaheim vier Mal in Folge zum Pacific Division Titel.

„Ich weiß nicht ob ich zuversichtlich bin, dass ich einen neuen Job finden werde“, gestand Boudreau diese Woche Sportsnet. „Nach 33 Jahren in den Minor Leagues, sieht man nichts als selbstverständlich an. Man hofft nur auf eine Chance.“

Boudreau wird laut mehreren Quellen einen Vertrag über vier Jahre und $12 Millionen unterzeichnen.

Boudreaus Statistik bei den Ducks beläuft sich auf 208-104-40. Er war auch Trainer der Washington Capitals von 2007-12 und gewann 2007-08 den Jack Adams Award. In neun NHL Saisons kommt er auf eine Statistik von 409-192-80.

Nachdem Boudreau am 28. November 2011 von den Capitals entlassen wurde, wurde er zwei Tage später von den Ducks unter Vertrag genommen. Boudreau kam acht Tage nach seiner Entlassung bei den Ducks zu den Wild.

Angeblich war er am Freitag auch im Gespräch mit den Ottawa Senators.

Torchettis Statistik bei Minnesota war 15-11-1. Die Wild schieden nach sechs Spielen gegen die Dallas Stars, in der ersten Runde der Western Conference Playoffs aus.

Mehr anzeigen