Skip to main content

Blues mit ersten Heimsieg durch Backes OT Tor

von Louie Korac / NHL.com

ST. LOUISDavid Backes traf nach 9:04 in der Verlängerung und bescherte den St. Louis Blues so am Mittwoch einen 1-0 Sieg über die Chicago Blackhawks in Spiel 1 ihrer Western Conference Serie der ersten Runde im Scottrade Center.

Backes spielte den Puck von der linken Seite in die Mitte, wo dieser den Schlittschuh von Blackhawks Verteidiger Trevor van Riemsdyk traf und durch die Beine von Torhüter Corey Crawford zur 1-0 Führung der Blues in der Best-of-7-Serie ins Netz ging. Es war Backes erstes Tor in einer Playoff Verlängerung.

Spiel 2 findet am Freitag (8 p.m. ET; NBCSN, CSN-CHI, FS-MW, SN, TVA Sports 2) ebenfalls in St. Louis statt.

Blues Torhüter Brian Elliott zeigte in seinem ersten Stanley Cup Playoff Spiel seit 2013 35 Saves, inklusive sieben in der Verlängerung. Crawford machte 17 Saves.

Chicago sorgte für ein Torschussverhältnis von 11-4 im ersten Drittel, konnte jedoch keinen Vorteil aus drei Überzahlsituationen, inklusive einer doppelten für 36 Sekunden ziehen.

Elliott zeigte seine besten Rettungstaten des zweiten Drittels, als er in der Lage war Jonathan Toews zweimal abzuwehren. Das erste Mal bei einem 2 auf 1 Konter mit Patrick Kane bei 1:38 im Drittel, das zweite Mal bei einem Alleingang ca. 5:30 später, nachdem Blues Rookie Robby Fabbri mit dem Puck an seinem Schläger in der Zone von Chicago hinfiel.

Die Blackhawks begrenzten die Blues auf zwei Torschüsse im dritten Drittel. Elliott verbuchte den besten von seinen acht Saves, als er Artemi Panarin, der mit verbliebenen 5:30 Minuten durch die Mitte kam, mit seinem Blocker stoppte.

Blackhawks Linksaußen Andrew Ladd kam rechtzeitig zum Spiel an, nachdem er in Chicago war, um seiner Frau beizustehen, die das dritte Kind des Paares erwartet. Chicago spielte ohne Verteidiger Duncan Keith, der das letzte Spiel seiner sechs Spiele dauernden Sperre absaß und zu Spiel 2 zurückkehren kann.

Backes kehrte nach dem Verpassen der letzten drei Spiele der regulären Saison wegen einer Verletzung im unteren Körperbereich zurück.

Mehr anzeigen