Skip to main content

Alfredsson erklärt Rücktritt nach 18 Spielzeiten

NHL.com @NHL

Unter Berufung auf seine anhaltenden Rückenprobleme hat Daniel Alfredsson nach 18 NHL-Spielzeiten am Donnerstag seinen Rücktritt vom aktiven Sport bekannt gegeben.

Alfredsson verbrachte 17 der 18 Spielzeiten bei den Ottawa Senators und verkündete seine Entscheidung in Canadian Tire Centre.

"Letztes Jahr hat mein Körper angefangen mich wieder einmal zu plagen", sagte Alfredsson. "Die alten Verletzungen und harte Arbeit zurück zu kommen begannen von Neuem. Ich habe hart gearbeitet, um ein weiteres Jahr spielen zu können, (aber) vor drei Wochen habe ich mich zum Rücktritt entschieden."

Der 41-jährige Stürmer lief vergangene Saison für die Detroit Red Wings auf und er versuchte eine weitere Saison für die Red Wings zu spielen, aber anhaltende Rückenschmerzen haben das verhindert.

Alfredsson unterzeichnete einen zeremoniellen Ein-Tages-Vertrag mit den Senators am Donnerstag und wird sich während des Warmmachens, bevor die Senators gegen die New York Islanders spielen, auf das Eis begeben.

Er verlässt die Bühne als 51. Scorer in der NHL-Geschichte mit 1.157 Punkten und 60. mit 444 Toren. Er ist außerdem Zweiter unter allen in Schweden geborenen Spielern in der Geschichte der Liga bei den Toren und Punkten, sowie Dritter in den absolvierten Spielen (1.246).

Alfredsson ist der allzeit Führende bei den Senators in absolvierten Partien (1.178), Toren (426), Assists (682) und Punkten (1.108). Er führt Ottawa auch in den gleichen Kategorien während der Stanley Cup Playoffs an. Er war 13 Spielzeiten lang Kapitän von Ottawa (1999-2013); in dieser Spanne haben die Senators elf Mal die Playoffs erreicht, inklusive einer Reise zum Stanley Cup Finale 2007.

"Ohne Frage, Daniel wurde der großartigste Spieler, den diese Stadt je gesehen hat", sagte Senators Eigentümer Eugene Melnyk.

Mehr anzeigen