Skip to main content

Neue Gesichter, neue Herausforderungen

Neuzugang Frans Nielsen erwartet eine große Rolle zu spielen und der Veteran muss Leistung bringen

von Nicholas J. Cotsonika @cotsonika / NHL.com Columnist

Eine NHL Saison ist voller Wendungen für jedes der 30 Teams der Liga. Hier sind fünf der größten Fragen, die die Saison der Detroit Red Wings prägen könnten:

Kann Pavel Datsyuk ersetzt werden?

Es gibt nur einen "Magic Man," aber Datsyuk hatte gesundheitliche Probleme und hätte in der nächsten Saison mit 38 Jahren gespielt, wäre er nicht ein Jahr vor Ende seines Vertrags in seine Heimat zurückgekehrt. Center Frans Nielsen, der am ersten Juli einen Vertrag über sechs Jahre, angeblich für $31,5 Millionen, unterschrieben hat, ist 32. Zumindest vorübergehend sollte er helfen können die Lücke zu füllen. Datsyuk machte letzte Saison 49 Punkte (16 Tore, 33 Assists) in 66 Spielen für die Red Wings. Nielsen machte für die New York Islanders 52 Punkte (20 Tore, 32 Assists) in 81 Spielen. Dylan Larkin (20) wird vom Flügel zum Center wechseln, wodurch Henrik Zetterberg, der am Sonntag 36 wird, auf den Flügel wechselt. Das Team dürfte schneller werden.  

Wie viel können Zetterberg, Niklas Kronwall und Thomas Vanek noch leisten?

Als Außenstürmer neben Nielsen, muss Zetterberg nicht mehr so viel laufen und ist in der Lage Spielzüge einzuleiten. Seine Knieverletzung im Training, die verhinderte, dass er beim World Cup of Hockey als Kapitän von Team Schweden aufläuft, wird wohl keine halben Sachen machen. Kronwall (35) hat jedoch chronische Probleme mit dem Knie. Er wird vielleicht nicht zur Saisoneröffnung bereit sein und es ist nicht vorherzusehen, wie leistungsfähig er ist. Vanek (32) schoss in den letzten drei Saisons immer weniger Tore, nach 27 Toren zuerst 21, dann 18. Aber er wird Teil der dritten Reihe und des ersten Powerplays sein, so wie 2009-009. Wenn er um die 20 Tore beisteuert, wird das eine Hilfe sein.


 
Wie viele Tore werden Tomas Tatar und Gustav Nyquist erzielen?

Tatar traf 2014-15 29 Mal und letzte Saison 21 Mal. Nyquist machte 2014-15 27 Tore, letzte Saison 17. Die Red Wings hoffen, dass Tatar (25) und Nyquist (27) diese Saison mindestens ähnlich viele Tore machen. Tatar traf vor allem bei gleicher Spielerzahl weniger, wo seine Ausbeute von 20 auf 14 Tore sank. Nyquist machte vor allem im Powerplay weniger Tore, wo er statt 14 nur noch sieben Treffer erzielte. Aber beide hatten weniger Eiszeit: Tatars Einsätze schrumpften von 16:13 pro Spiel auf 14:21, Nyquists von 16:39 auf 15:10. Sie sollten mehr Gelegenheiten kriegen, aber beide müssen das Spiel mehr vorantreiben.
 
Wie können Andreas Athanasiou und Anthony Mantha sich mehr Eiszeit verdienen?
 
Die Red Wings haben eine Blockade im Angriff und seit langem die Philosophie, dass sich junge Spieler ihren Platz im Kader zuerst verdienen müssen. Sie erwarten mehr von den beiden 22-jährigen, die auch ohne vertragliche Auswirkungen in die Minor League geschickt werden können. Athanasiou hat Schnelligkeit und Technik. Mantha ist körperlich stark (1,96 m, 97 Kg) und hat einen Torinstinkt. Aber das ist nicht genug, vor allem auf lange Sicht. Sie müssen härter kämpfen um Detroit zu zwingen, sie im Kader zu halten.  


 
Wie kommt Petr Mrazek wieder auf Spitzenniveau und wie kann er es halten?

Mrazek (24) ist ein athletischer, ruhiger und selbstbewusster Torhüter. Aber er braucht eine bessere technische Basis, auf die er zurückgreifen kann, wenn nötig. Dadurch sollten sich seine Probleme nicht so leicht häufen. Sein neuer Torwarttrainer ist Jeff Salajko, der bereits im Nachwuchs mit ihm gearbeitet hat. Vielleicht wird das helfen.

Mehr anzeigen