Skip to main content

20.9. Preseason: Rattie überrascht für Edmonton

An einem torreichen Spieltag in der Saison-Vorbereitung überzeugt Edmontons Stürmer Ty Rattie mit fünf Punkten

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Autor

Ganze 55 Mal mussten die Torhüter am Donnerstag in acht Spielen hinter sich greifen. Dabei waren auch die Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unter den Scorern, während Thomas Greiss im Tor der New York Islanders ungeschlagen blieb.

Torfeuerwerk in Edmonton

Beim 7:3-Heimsieg der Edmonton Oilers gegen die Winnipeg Jets verblüfften vor allem Connor McDavid und der 25-jährige Außenstürmer Ty Rattie die Fans. McDavid bereitete die beiden Tore von Ryan Nugent-Hopkins (23., 51.), sowie einen der beiden Treffer von Rattie (33., 59.) vor, der ebenfalls drei Vorlagen lieferte. McDavid (43.) war neben Jesse Puljujarvi (11.) und Milan Lucic (57.) einer der fünf Torschützen der Oilers. Marko Dano (25.) und Adam Lowry (26.) besorgten den zwischenzeitlichen Ausgleich der Jets, Andrew Copp traf in der 47. Minute im Powerplay zum 3:4-Anschluss. Leon Draisaitl heimste mit einem Assist seinen ersten Punkt der Vorbereitung ein.

Video: WPG@EDM: McDavid trifft mit starkem Handgelenkschuss

Kantersieg für San Jose

Die San Jose Sharks besiegten die Anaheim Ducks in deren Arena mit 7:3. Dabei trugen sich Antti Suomela, Rourke Chartier und Joonas Donskoi drei Mal in die Liste der Scorer ein. Suomela traf zwei Mal (7., 57.) und lieferte einen Assist, Donskoi steuerte ein Tor (57.) und zwei Assists bei, Chartier bereitete drei Tore vor. Die übrigen Treffer der Sharks kamen von Kevin Labanc (5.), Radim Simek (33.), Jacob Middleton (44.) und Lukas Radil (52.). Die Ducks gingen zunächst drei Mal durch Ondrej Kase (5., 28.) und Jakob Silfverberg (17.) in Führung. Der Deggendorfer Manuel Wiederer bereitete das Tor von Simek vor.

Penalty-Sieg für Vancouver

Die Vancouver Canucks drehten im eigenen Stadion einen 1:3-Rückstand gegen die Los Angeles Kings zu einem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen. Bo Horvat brachte die Canucks 15 Sekunden vor Ende des ersten Drittels zunächst in Führung. Im zweiten Drittel trafen dann Adrian Kempe (23.), Tanner Pearson (29.) und Emerson Etem (39.) für die Gäste. Horvat (45.) und der Berner Sven Baertschi (56.) glichen im Schlussabschnitt aus. Im Penaltyschießen brachte Nikolay Goldobin den Canucks schließlich den Sieg. Baertschi hatte bereits das 1:0 durch Horvat vorbereitet.

Video: LAK@VAN: Bärtschi schließt Passspiel mit PPG ab

Marchessault und Smith überragen für Golden Knights

Die Vegas Golden Knights entführten mit einem überzeugenden 7:2 einen Sieg aus der Arena der Los Angeles Kings. Reilly Smith und Jonathan Marchessault dominierten das Spiel mit jeweils vier Punkten. Smith lieferte ein Tor (16.) und drei Vorlagen, Marchessault traf zwei Mal (24., 27.) und legte zwei Mal auf. Die weiteren Torschützen der Golden Knights waren William Karlsson, (6.), Daniel Carr (6.), Nicolas Hague (35.) und Keegan Kolesar (60.). Für die Kings waren lediglich Jeff Carter (36.) und Ilya Kovalchuk (45.) erfolgreich.

Erfolgreicher Test für Greiss und die Islanders

Der Füssener Thomas Greiss stand beim 2:0-Heimsieg der New York Islanders gegen die New Jersey Devils für zwei Drittel im Tor der Gastgeber und war mit 21 Saves einer der Hauptverantwortlichen für den Erfolg. Der 20-jährige Neuling Kieffer Bellows (20.) und Anders Lee (53.) trafen jeweils in Überzahl für die Islanders. Für Bellows war es bereits das zweite Tor in der Preseason.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Erneuter Sieg für die Canadiens

Die Montreal Canadiens fuhren am Donnerstag mit einem 5:2-Erfolg gegen die Washington Capitals im dritten Test ihren zweiten Sieg ein. Das Team aus Quebec ließ den Meister der vorherigen Saison erst gar nicht ins Spiel kommen und führte nach dem ersten Drittel durch Brendan Gallagher (4.), Michael Chaput (6.) und Jacob de la Rose (20.) bereits mit 3:0. Artturi Lehkonen erhöhte im Powerplay auf 4:0 (23.), ehe Alex Ovechkin (26., PP) und Rookie Connor Hobbs (34., PP) die Capitals erstmals jubeln ließen. Im Schlussabschnitt besorgte Verteidiger Rinat Valiev (51., PP) den Endstand.

Nyquist führt Detroit zum Sieg

Die Detroit Red Wings gewannen gegen die Chicago Blackhawks ihre zweites Heimspiel in zwei Tagen mit 4:2. Überragende Akteur war dabei der Schwede Gustav Nyquist, der das 1:0 durch den Österreicher Thomas Vanek (14., PP) und den Ausgleich zum 2:2 durch Andreas Athanasiou vorbereitete. Zwischenzeitlich hatten Patrick Kane (4.) und MacKenzie Entwistle (6.) für Chicago ausgeglichen. In der 55. Minute brachte Evgeny Svechnikov die Red Wings erneut in Führung, Nyquist durfte sich in der letzten Minute noch mit einem Treffer in das leere Netz in die Torschützenliste eintragen.

Video: CHI@DET: Vanek fälscht im Powerplay ab

Dallas holt den zweiten Sieg

Die Dallas Stars gewannen ihr zweites Testspiel bei den Minnesota Wild mit 3:1. Der 19-jährige Finne Miro Heiskanen, Pick Nummer drei im NHL Draft 2017, brachte die Stars im ersten Drittel in Führung, Zach Parise ließ im zweiten Spielabschnitt den Ausgleich folgen (35.). Im Schlussabschnitt sorgten Justin Dowling (56.) und Radek Faksa (60.) für den Sieg der Stars. Für die Wild war es die dritte Niederlage im dritten Vorbereitungsspiel.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.