Skip to main content

Zusammenfassung Preseason-Spieltag 26.9.

Michael Grabner trifft für die NY Rangers und erstes Spiel in der T-Mobile Arena in Las Vegas

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Der Österreicher Michael Grabner erzielte für seine New York Rangers einen Treffer und die Vegas Golden Knights feierten ihr erstes Heimspiel gegen die Los Angeles Kings.

Und das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Philadelphia - NY Rangers 4:3 OT

Travis Konecny traf in der 63. Minute zum 4:3 Sieg der Philadelphia Flyers gegen die Rangers im Wells Fargo Center. Grabner konnte in der 57. Minute zum 3-3 ausgleichen und rettete die Gäste in die Verlängerung. Gut drei Minuten zuvor hatte Oskar Lindblom die Flyers mit 3:2 in Führung gebracht. Die Rangers hatten nach Toren von Paul Carey und David Desharnais Mitte des 1. Drittels mit 2:0 in Front gelegen, ehe Samuel Morin und Scott Laughton bis zur 23. Minute wieder ausglichen. Rangers Torhüter Ondrej Pavelec zeigte 34 Saves.  

Video: NYR@PHI: Grabner erzielt den Ausgleich

Columbus - St. Louis 5:2

Fünf Spieler trugen sich bei den Columbus Blue Jackets in die Torschützenliste ein und sorgten so für einen 5:2 Erfolg gegen die St. Louis Blues in der Nationwide Arena. Tyler Motte, Markus Hannikainen und Markus Nutivaara stellten bis zur ersten Pause ein 3:0 her, ehe Sam Blais im Mittelabschnitt erhöhte und Pierre-Luc Dubois verkürzen konnte. Tage Thompson stellte noch vor dem Wechsel den alten Abstand her. Dean Kukan erzielte in der 55. Minute im Powerplay den zweiten Treffer der Blues. Joonas Korpisalo zeigte 19 Saves für Columbus und Jake Allen 35 für St. Louis.  

Florida - Tampa Bay 4:2

Roberto Luongo stand mit 38 Saves für seine Florida Panthers beim 4:2 Sieg über die Tampa Bay Lightning im BB&T Center im Fokus. Andrei Vasilevskiy verbuchte 29 Saves für die Gäste. Jonathan Huberdeau trug sich für die Gastgeber als doppelter Torschütze in die Liste ein, während Connor Brickley und Vincent Trocheck jeweils ein Tor erzielten. Auf der Gegenseite konnten Nikita Kucherov und Ryan Callahan Luongo überwinden. Panther Aleksander Barkov bereitete drei Treffer vor.

Dallas - Minnesota 4:1

Tyler Seguin war mit zwei Toren der Garant der Dallas Stars bei deren 4:1 Sieg über die Minnesota Wild im American Airlines Center. Tyler Pitlick erzielte schon nach 56 Sekunden das 1:0 der Hausherren, eine Führung, welche Seguin und Jason Dickson innerhalb von 85 Sekunden im zweiten Drittel auf 3:0 ausbauten. Jason Zucker konnte zu Beginn des Schlussabschnitts verkürzen, doch erneut Seguin stellte mit einem Empty Net in der 58. Minute den Endstand her. Kari Lehtonen zeigte 32 Saves für die Stars und Alex Stalock 33 für die Wild.

Las Vegas - Los Angeles 2:3 OT

Die Golden Knights haben ihren Heimauftakt in der T-Mobile Arena mit 3:2 in der Verlängerung gegen die Kings verloren, als Brooks Laich nach 12 Sekunden treffen konnte. Cody Eakin erzielte den ersten Treffer zum 1:0 für Vegas in der 4. Minute. Nic Dowd glich in der 12. Minute aus. Kurtis MacDermid sorgte in der 29. Minute für die Führung der Kings, ehe William Carrier den Spielstand in der 44. Minute erneut egalisieren konnte. Jack Campbell zeigte 27 Saves für die Kings und Pickard 24 für die Golden Knights. 

Video: LAK@VGK: Eakin zieht direkt an Campbell vorbei ab

Mehr anzeigen