Skip to main content

1. Okt.: NHL Vorbereitungsspiele

P.K. Subban und Taylor Hall mit ersten Toren für neue Teams

NHL.com @NHL

Linksaußen Taylor Hall schoss am Samstag im Prudential Center beim 5-4 Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die New York Rangers sein erstes Tor für die New Jersey Devils.

Mit einem Handgelenkschuss überwand Hall Magnus Hellberg nach 12:39 gespielten Minuten im zweiten Drittel und brachte den Devils in Überzahl die 3-2 Führung. Bei insgesamt 16:59 Minuten Eiszeit schoss er fünf Mal auf das Tor und legte einen Treffer auf.

Die Stürmer Beau Bennett, Pavel Zacha und Kyle Palmieri erzielten jeweils zwei Punkte. Verteidiger Yohann Auvitu konnte drei Torvorlagen für New Jersey geben.

Devils Torhüter Anders LIndback machte 30 Saves. Er durfte für Cory Schneider, der wegen Schmerzen als Vorsichtsmaßnahme pausierte, spielen.

Rangers Center Mika Zibanejad verkürzte in Überzahl nach 16:28 gespielten Minuten im dritten Drittel auf 5-4. Jesper Fast, Michael Grabner und John Gilmore erzielten die weiteren Treffer für New York, das 1-aus-6 in Überzahl war.

Subban mit Tor und Assist bei Debüt für Predators

P.K. Subban schoss ein Tor und erzielte einen Assist in seinem ersten Spiel für die Nashville Predators, einem 4-3 Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die Tampa Bay Lightning am Samstag.

Subban bereitete Mike Fishers Tor im ersten Spielabschnitt vor, das den zwischenzeitlichen 1-1 Ausgleich besorgte. Nach 5:56 gespielten Minuten im zweiten Drittel besorgte er dann in Überzahl die 2-1 Führung für Nashville selbst.
Cody Bass schoss, als nur noch 4:23 Minuten zu spielen waren, den entscheidenden Treffer zum 4-3. Auch Mike Ribiero traf für die Predators. Marek Mazanek machte 22 Saves.

Nikita Nesterov, Valtteri Filppula und Cory Conacher trafen für Tampa Bay. Ben Bishop machte 22 Saves bei 26 Schüssen.

Eller entscheidet Spiel für Capitals mit Überzahltor

Lars Ellers Überzahltor bei noch 9:26 Minuten Spielzeit brachte die Washington Capitals am Samstag in der Webster Bank Arena zu Bridgeport, Conn., beim 2-1 Sieg im Vorbereitungsspiel gegen die New York Islanders auf die Siegerstraße.

Nachdem Islanders Verteidiger Patrick Cullity wegen Stockschlags auf die Strafbank musste, nahm Eller ein sehenswertes Zuspiel quer über das Eis an und schloss vom rechten Bullykreis per One-Timer ab.

Anders Lee machte bei 3:50 gespielten Minuten im Schlussabschnitt einen 1-0 Rückstand wett, indem er einen Abpraller von Ryan Pulocks Schlagschuss von der rechten Seite hinter Capitals Goalie Braden Holtby stocherte.
Nate Schmidt eröffnete das Toreschießen für die Capitals. Nach 13:54 gespielten Minuten traf er in Überzahl.
Die Capitals Stürmer Marcus Johansson (unterer Körperbereich) und Madison Bowey (oberer Körperbereich) mussten die Partie verletzungsbedingt vorzeitig abbrechen.

Heinen eine entscheidende Größe beim Bruinssieg

Danton Heinen erzielte sein drittes Tor in der diesjährigen Vorbereitung und hatte damit maßgeblichen Einfluss auf den 4-3 Sieg der Boston Bruins gegen die Philadelphia Flyers am Samstag.

Jake DeBrusk traf entscheidend im Penaltyschießen. David Pastrnak traf doppelt für Boston. Als noch 3:12 Minuten im Mittelabschnitt zu spielen waren, stellte er auf 3-3. David Backes hatte drei Assists in seinem ersten Spiel für die Bruins.

Jordan Weal und Brayden Schenn brachten Philadelphia mit Treffern im zweiten Abschnitt eine 3-2 Führung. Weal traf ebenfalls im Penaltyschießen. Sean Couturier glich die Partie mit einem Tor nach 8:54 Minuten 1-1 aus.
Malcolm Subban hielt 29 Schüsse für Boston. Michal Neuvirth machte 25 Saves für Philadelphia.

Darling und Motte wichtig für Blackhawks

Goalie Scott Darling machte 18 Saves und Stürmer Tyler Motte traf beim 4-0 Sieg gegen die St. Louis Blues am Samstag im United Center doppelt.

Motte, 21, Schoss sein erstes Tor im Spiel, als noch 29 Sekunden im zweiten Abschnitt zu spielen waren. Er besorgte den Blackhawks eine 3-0 Führung. Als noch 39 Sekunden zu spielen waren, stellte er in Unterzahl auf 4-0. Es waren Mottes beiden ersten Treffer im Dress der Blackhawks.
Auch Stürmer Artemi Panarin traf. Rechtsaußen Patrick Kane bereitete in seinem Vorbereitungsdebüt für Chicago einen Treffer vor.

Blues Goalie Carter Hutton lies drei Tore bei 26 Schüssen in den ersten beiden Dritteln zu. Jordan Binnington machte im dritten Drittel elf Saves.

Die Blackhawks waren den Blues mit 38-18 Schüssen überlegen.

Doan mit Siegtreffer in Verlängerung für Coyotes

Shane Doan schoss am Samstag in der Gila River Arena nach 3:53 Minuten in der Verlängerung in Überzahl das entscheidende Tor zum 3-2 Sieg gegen die Anaheim Ducks.

Bis der Coyotes Stürmer Dylan Strome das Spiel nach 11:24 Minuten im dritten Abschnitt ausglich, liefen die Coyotes einem Rückstand hinterher. Anthony Duclair traf im ersten Drittel.
Michael Sgarbossa erzielte ein Tor und einen Assist für die Ducks.

Sgarbossa eröffnete das Toreschießen nach 5:44 Minuten nach Zuspiel von Clayton Stoner. Nach 13:12 gespielten Minuten bereitete er Nick Sorensens Treffer entscheidend vor.

Goalie Mike Smith spielte das ganze Spiel für die Coyotes und machte 38 Saves.
John Gibson startete für die Ducks im Tor. Er parierte 16 aus 17 Schüssen. Er wurde nach 9:45 Minuten im zweiten Abschnitt durch Jonathan Bernier ersetzt. Bernier machte 11 Saves.

 

Mehr anzeigen