Skip to main content

Zeitschiene von Gordie Howes Leben und Karriere

NHL.com @NHL

Gordie Howe, bekannt als der großartigste NHL Spieler, verstarb am Freitag wie die Red Wings bekanntgaben. Mr. Howe, weltweit bekannt als "Mr. Hockey", wurde 88.

Hier ist ein Rückblick auf sein Leben und die illustere Karriere dieser Legende:


31. März 1928 -- Howe wird in Floral, Saskatchewan geboren.

1943 -- Howe wird ein Einstiegsvertrag bei den New York Rangers angeboten. Er ist 15 Jahre alt.

1944 -- Howe erhält einen Einstiegsvertrag bei den Detroit Red Wings und wird von Trainer /General Manager Jack Adams unter Vertrag genommen.

1945 – Nach seiner Unterschrift bei den Red Wings, geht Howe zu den Omaha Knights in die United States Hockey League. In seiner einzigen Saison dort, erzielt der 17-Jährige 22 Tore und 26 Assists in 51 Spielen.

16. Oktober 1946 -- Howe spielt in seinem ersten NHL Spiel. Er kommt auf sieben Tore und 15 Assists in 58 Spielen in der 1946-47 Saison.

1947-48 -- Howe wechselt von der Nr. 17 zu den bekannten Nr. 9, die er für den Rest seiner Karriere tragen sollte.

28. März 1950 -- Howe erleidet eine Karriere bedrohende Verletzung während einer Stanley Cup Playoff Spiel, als er mit Ted Kennedy von den Toronto Maple Leafs kollidiert. Der Aufprall sorgt für einen Schädelbruch, eine Gehirnerschütterung und ein gebrochenes Joch- und Nasenbein. Die Verletzungen versetzen Howe in eine kritische Verfassung für mehrere Tage.

23. April 23 – Ein verletzter Howe gewinnt den Stanley Cup zum ersten Mal von vier Triumphen, als die Red Wings die New York Rangers in sieben Spielen bezwingen.

1950-51 -- Howe kehrt in der nächsten Saison zurück und führt die NHL in Toren (43), Assists (43) und Punkten (86) in 70 Spielen an.

10. April 1952 -- Howe erzielt zwei Treffer in einem 3-1 Stanley Cup Finalsieg gegen die Montreal Canadiens.

15. April 1952 -- Howe gewinnt zum zweiten Mal den Stanley Cup mit einem glatten 4-0 in der Serie gegen die Canadiens. Howe wird kurz darauf mit der Hart Trophy als der wertvollste Spieler der NHL zum ersten Mal von insgesamt vier ausgezeichnet.

1953 -- Howe heiratet seine Freundin Colleen Joffa nach zwei Jahren.

16. April 1954 -- Howe hilft Detroit zu einem Sieg nach sieben Spielen gegen die Canadiens und gewinnt den Stanley Cup zum dritten Mal in fünf Jahren.

14. April 1955 -- Howe gewinnt den Stanley Cup zum vierten Mal in sechs Jahren und zum letzten Mal in seiner Karriere, als Detroit Montreal in sieben Spielen bezwingt.

1958 -- Howe wird Red Wings Kapitän, eine Rolle, in der er bis 1962 bleibt.

17. Januar 1960 -- Howe, 31, erzielt zwei Tore und einen Assist und überholt Montreal Canadiens Legende Maurice "Rocket" Richard für die meisten Punkte in der NHL Geschichte (950).

26. November 1961 -- Howe spielt sein 1.000. Spiel in der NHL.

14. März 1962 -- Howe wird der zweite Spieler in der NHL Geschichte der 500 Tore erzielt.

10. November 1963 -- Howe bricht Richards Rekord mit seinem 545. NHL Tor.

27. November 1965 -- Howe erzielt sein 600. NHL Tor.

4. Dezember 1968 -- Howe erzielt sein 700. NHL Tor.

1969-70 -- Howe beendet die Saison mit 71 Punkten und wird Neunter auf der NHL Scorerliste, das erste Mal in 21 Jahren, dass er nicht unter den Top 5 ist.

8. September 1971 -- Howe verkündet seinen Rücktritt nach 25 Jahren mit den Red Wings. Er ist 43 Jahre alt.

12. März 1972 – Die Red Wings sperren Howes Nr. 9.

7. Juni 1972 -- Howe wird in die Hockey Hall of Fame in Toronto aufgenommen.

5. Juni 1973 -- Howe beendet seinen Ruhestand und unterschreibt bei den Houston Aeros in der World Hockey Association.

1973-74 -- Howe erzielt 31 Tore und 69 Assists in 70 Spielen für Houston. Es ist die erste einer vier Spielzeiten dort.

19. Mai 1974 -- Howe gewinnt zum ersten Mal den Avco Cup, die WHA Meisterschaft. Später wird er zum MVP der Liga ernannt.

12. Mai 1975 -- Howe gewinnt wieder den Avco Cup, als Houston die Quebec Nordiques in vier Spielen bezwingt.

1977 -- Howe unterschreibt die den WHA New England Whalers.

7. Dezember 1977 – Erzielt das 1.000. Tor seiner Karriere in einem 6-3 Sieg gegen die Birmingham Bulls.

11. Oktober 1979 -- Howe kehrt mit den Hartford Whalers in die NHL zurück. Sein Söhne Mark Howe und Marty Howe sind Mannschaftskollegen.

29. Februar 1980 -- Howe erzielt sein 800. NHL Tor.

11. April 1980 – Mit 52 Jahren und 10 Tagen spielt Howe sein finales Spiel und wird die älteste Person, die jemals gespielt hat.

4. Juni 1980 -- Howe verkündet seinen Rücktritt.

3. Oktober 1997 -- Howe spielt eine Schicht für die Detroit Vipers in der International Hockey League und baut seinen Rekord auf sechs Jahrzehnte, in denen er aktiv gewesen ist, aus.

10. Juni 2016 – Howe stirb im Alter von 88 Jahren.

Mehr anzeigen