Skip to main content

Washington sichert sich den ersten Platz in der NHL

von Katie Brown / NHL.com

WASHINGTON -- Die Washington Capitals sicherten sich am Montag im Verizon Center mit einem 4-1 Sieg über die Columbus Blue Jackets die Presidents' Trophy.

Washington liegt in der Tabelle der NHL mit 113 Punkten ganz vorne und sicherte sich das Heimrecht über die gesamten Stanley Cup Playoffs hinweg.

Justin Williams, Tom Wilson, T.J. Oshie und Nicklas Backstrom trafen für Washington (54-16-5) und Braden Holtby kam auf 21 Saves bei seinem 46. Saisonsieg, zwei Siege weniger als der Rekord von Martin Brodeur aus der Spielzeit 2006/07.

Cam Atkinson erzielte das einzige Tor für Columbus (30-38-8) und Sergei Bobrovsky brachte es auf 35 Paraden.

Williams erzielte das erste Tor im Spiel nach 16:30 Minuten des ersten Drittels. John Carlson's Schuss vom Punkt prallte von Bobrovsky's Schoner ab und Williams versenkte den Rebound zu seinem 22. Saisontreffer, seit 2011/12 hat er in keiner Saison mehr Tore erzielt, und seinem 50. Scorerpunkt. Zum fünften Mal in seiner Karriere konnte Williams die 50-Punkte Marke knacken.

Williams' Tor war das erste der Capitals bei nummerischen Gleichgewicht auf dem Eis seit 184:10 Minuten.

Die Capitals haben eine Bilanz von 33-2-0 wenn sie das erste Tor in einem Spiel erzielt haben und von 29-7-2 in Heimpartien.

Atkinson glich die Partie nach 18:06 Minuten im Eröffnungsdrittel mit seinem 27. Saisontor aus. Columbus Stürmer Rene Bourque erzwang in der Rundung einen Puckverlust von Capitals Verteidiger Dmitry Orlov, Atkinson holte sich den Puck im oberen Slot und haute ihn rein.

T. Wilson brachte nach 3:46 Minuten im dritten Drittel Washington wieder in Front. Mike Richards versuchte aus der Drehung abzuschließen, sein Schuss wurde aber von Bobrovsky geblockt. Beim Rebound war Wilson zur Stelle und markierte sein siebtes Saisontor. Wilson hatte seit dem 1. März zwölf Spiele in Folge nicht mehr getroffen.

Oshie tippte nach 14:26 Minuten im Schlussdrittel Matt Niskanen's Schuss während eines Powerplays zum 3-1 rein. Es war sein 24. Saisontreffer.

Mit seinem 20. Saisontreffer, einem Empty Netter als noch 2:25 Minuten auf der Uhr standen, stellte Backstrom den Endstand her.

Mehr anzeigen