Skip to main content

Capitals können auf ihren Kapitän Ovechkin zählen

Der russische Stürmer zeigt keine Spur von Altersmilde, sondern macht in der Serie gegen Hurricanes den Unterschied

von Marc Rösch @nhlde / NHL.com/de

Die Washington Capitals wurden Saison für Saison dafür aufgezogen, dass sie zwar die Hauptrunde dominierten, aber in den Stanley Cup Playoffs keinen Stich machen. Ein Witz, der jahrelang blendend funktionierte und von den Presidents' Trophy Gewinnern der Jahre 2016 und 2017 regelmäßig bestätigt wurde.

Ein Zustand, der sich erst im vergangenen Sommer durch den ersten Stanley Cup Titelgewinn der Clubgeschichte änderte. Wer nun dachte, dass das Team aus der US-Hauptstadt satt sei und sich nichts mehr zu beweisen hätte, dem strafen die Capitals aktuell gewaltig Lügen.

Seit nun saisonübergreifend sechs Playoff-Spielen ist Washington ungeschlagen. Die Mannschaft, an der sich in der Finalserie von 2018 schon die Vegas Golden Knights erfolglos die Zähne ausgebissen hatten, wird nun auch zum Schrecken der Carolina Hurricanes.

Angeführt von Kapitän Alex Ovechkin gaben sich die Capitals zum Auftakt in die Postseason 2019 in eigener Halle keine Blöße. In der ersten Runde der Eastern Conference schlugen sie die Hurricanes in der Capital One Arena zwei Mal. Am Donnerstag mit 3:2 und am Samstag mit 4:3 nach Verlängerung. Beide Male setzten die Capitals ihren Gegnern mit zwei schnellen Toren im ersten Spielabschnitt gehörig zu und machten klar, dass sie erneut zu den heißen Titelanwärtern zählen.

 

[Hier findest du alles über die WSH-CAR Serie]

 

Altersmilde ist eine Eigenschaft, die Ovechkin nicht zu kennen scheint. Er machte in den ersten beiden Partien den Unterschied und wird auch, wenn die Serie ab Montag in Raleigh, Carolina, halt machen wird, ein wichtiger Faktor sein.

Bezeichnend für seinen leidenschaftlichen Einsatz war am Samstag die Szene, die zum 1:0 durch Nicklas Backstrom führte. Carolina versuchte vor allem, das Spiel an der Bande zu dominieren. Mit giftiger und leidenschaftlicher Bein- und Stockarbeit in den Ecken sollten die spielstarken Capitals mürbe werden.

Ein Plan, der in der Theorie gut klang, praktisch jedoch nur bedingt funktionierte. Ovechkin nahm das Spiel der Hurricanes dankend an. In der Defensivzone schickte er erst Carolinas Brett Pesce mit einem krachenden Check auf das Eis, ehe er sich direkt im Anschluss in einen Sturmlauf einklinkte.

An der rechten Bande trug er den Puck über die blaue Linie, täuschte einen Schuss an und spielte den Puck mustergültig zu Backstrom in den Slot. Dieser brauchte seine Kelle nur noch in den strammen Pass halten und es stand 1:0 für die Hausherren.

Video: CAR@WSH, Sp2: Backstrom fälscht Ovechkins Pass ab

Mit 51 Toren holte sich Ovechkin zum achten Mal die Maurice "Rocket" Richard Trophy. Auch wenn er im ersten Spiel den Siegtreffer markierte, sind es nicht seine Torjägerqualitäten, die den Capitals in der Serie gegen die Hurricanes so gut zu Gesicht stehen.

Der 33-jährige Russe überzeugte auf ganzer Linie. Er zeigte großen Kampfgeist, gab vier Schüsse auf das Gästetor ab, verteilte sieben Checks und bereitete zwei Tore vor.

In der 49. Spielminute leistete er die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 3:2 durch Tom Wilson. "Er hat mir schon das ganze Jahr über so viele gute Zuspiele gemacht", lobte dieser seinen Kapitän. "Wenn er passt, dann willst du einfach treffen. Wenn nicht, dann könnte er sich etwas aufregen, denn er hat ja auch einen recht ordentlichen Schuss."

 

[Ähnliches: Capitals holen sich zweiten Sieg gegen Hurricanes]

 

Die Best-of-7-Serie zwischen den Hurricanes und den Capitals wird am Montag um 7:00 p.m. ET (Di. 1:00 Uhr MESZ) in der PNC Arena fortgeführt.

"Ich habe in dieser Halle schon Playoff-Hockey erlebt", sagte Capitals-Coach Todd Reirden. "Es macht keinen Spaß, dort zu spielen. Es wird eine große Herausforderung für uns."

Zum Glück können die Capitals diese Herausforderung zusammen mit Ovechkin angehen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.