Skip to main content

Capitals holen sich zweiten Sieg gegen Hurricanes

Brooks Orpik schießt Washington in der Overtime zum Sieg in Spiel 2 gegen Carolina

von NHL.com/de @NHLde

Spielbericht: CAR 3, WSH 4 - F/OT

Orpik besorgt den Capitals OT-Sieg, 2:0-Serienführung

Brooks Orpik trifft nach 1:48 Minuten in der Overtime zum 4:3 der Capitals und der 2:0-Serienführung gegen die Hurricanes

  • 04:48 •

Die Washington Capitals holten sich ihren zweiten Sieg in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs der Eastern Conference gegen die Carolina Hurricanes. In der Capital One Arena setzten sie sich mit 4:3 nach Verlängerung durch. Nach 1:48 Minuten in der Overtime war es Brooks Orpik, der den Capitals den Sieg bescherte.

Vom linken Bullykreis verwertete er ein Zuspiel von Evgeny Kuznetsov. "Den habe ich wohl richtig reingezimmert", verriet Orpik. "Der Winger auf meiner Seite hatte keinen Schläger. Ich habe gesehen, dass Kuznetsov den Puck unter Kontrolle hat und dann hat er den perfekten Pass gespielt."

Nicklas Backstrom (4. Spielminute), T.J. Oshie (10.) und Tom Wilson (49.) erzielten die weiteren Treffer für die Capitals. Braden Holtby machte 25 Saves. 

Video: CAR@WSH, Sp2: Backstrom fälscht Ovechkins Pass ab

Erneut legten die Hausherren den besseren Start in die Partie hin und gingen früh in Front. Backstrom und Oshie erwischten die Hurricanes und ihren Torhüter Petr Mrazek (29 Saves) bereits in den Anfangsminuten der Partie auf dem falschen Fuß.

"Sobald die Playoffs beginnen, denkt man eigentlich nur noch an den nächsten Wechsel oder das laufende Drittel", erklärte Oshie. "Aber trotzdem hat man irgendwo im Hinterkopf, dass man mit einer 2:0-Führung aus den zwei Heimspielen gehen kann. Das haben wir geschafft. Es fühlt sich gut an."

 

[Hier findest du alles über die WSH-CAR Serie]

 

In den folgenden Minuten kamen die Gäste immer besser ins Spiel und lieferten den Titelverteidigern aus Washington einen offenen Schlagabtausch. Lucas Wallmark (16.) und Sebastian Aho (37.) egalisierten die Capitals-Führung bis zur Mitte des zweiten Spielabschnitts.

Mit einem Handgelenkschuss brachte Wilson nach 8:55 gespielten Minuten im Schlussdrittel die Capitals wieder in Front. Als noch exakt 5:00 Minuten auf der Uhr waren, stellte Jordan Staal den 3:3-Ausgleich her, indem er einen Schuss von Dougie Hamilton abfälschte. Es war das erste Powerplay-Tor von Carolina in der Playoff-Serie. 

Video: CAR@WSH, Sp2: Orpik zieht direkt zum OT-Siegtor ab

Den Schlusspunkt setzte Orpik in der Overtime. Spiel 3 findet am Montag in der PNC Arena statt.

"Es ist nicht so, dass wir schlecht spielen", resümierte Hurricanes-Stürmer Aho. "Aber in dieser Zeit des Jahres muss man eben noch diese extra-Portion draufsetzen und noch besser spielen. OK ist eben nicht OK. Wir müssen einfach unser bestes versuchen."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.