Skip to main content

19.1. NHL-Spiel-Vorschau: Kane will seinen 1000. Punkt holen

Der Blackhawks-Stürmer steht vor einem historischen Moment, Pittsburgh empfängt Boston zum Spitzenspiel

von Alexander Gammel @NHLde / NHL.com/de Freier Autor

Dominik Kahun und die Pittsburgh Penguins treffen im Europa-Spiel der Woche auf die Boston Bruins und David Pastrnak, den Toptorjäger der NHL. Tom Kühnhackl und Thomas Greiss sind mit den New York Islanders bei den Carolina Hurricanes und Nino Niederreiter zu Gast und ringen um wichtige Punkte. Torwart Elvis Merzlikins wird versuchen, für die Columbus Blue Jackets gegen die New York Rangers seinen vierten Shutout in fünf Spielen einzufahren. Bei den Chicago Blackhawks könnte Patrick Kane für einen historischen Moment sorgen. Er steht vor dem Spiel gegen die Winnipeg Jets bei 999 Scorerpunkten.

Die Spiele am Sonntag im Detail:

Spitzentreffen im Europa-Spiel der Woche

Im Europa-Spiel der Woche treffen mit den Pittsburgh Penguins (30-13-5) und den Boston Bruins (28-9-12) in der PPG Paints Arena das drittbeste und das zweitbeste Team der Eastern Conference aufeinander (So. 18:30 Uhr MEZ, live bei Sport1, DAZN, Teleclub Sport, NHL.tv). Beide Teams starten nach einem spielfreien Samstag ausgeruht in die Partie.

Die Bruins gewannen die ersten beiden Duelle der Saison gegen die Penguins, im November siegten sie mit 6:4, am vergangenen Donnerstag mit 4:1. Die Penguins und Sidney Crosby hoffen darauf, den Sweep in der Serie zu verhindern. Seit der Kapitän nach 28 Spielen Pause wegen einer Operation zurückkehrte, traf er bei jedem seiner drei Einsätze und verbuchte sechs Punkte. 

Video: PIT@BOS: Halak ist gegen die Penguins zur Stelle

Ihm gegenüber stehen zwei der besten Scorer der Liga. Brad Marchand liegt mit 64 Punkten (21 Tore, 43 Assists) auf Rang sechs der Scorerliste, David Pastrnak hat mit 68 Punkten (36 Tore, 32 Assists) den vierten Platz inne. Der Tscheche ist mit 36 Toren der erfolgreichste Torjäger der Liga und erzielte in den vergangenen 16 Spielen 22 Punkte (zehn Tore, zwölf Assists).

Blackhawks hoffen auf Fortsetzung der Erfolgsserie

Die Chicago Blackhawks (23-20-6) könnten mit einem Heimsieg gegen die Winnipeg Jets (25-19-4) im United Center (Mo.1 Uhr MEZ, live bei NHL.tv) ihren fünften Zweier nacheinander einfahren. Ein Erfolg würde sie mit 54 Punkten auf dem vierten Platz der Central Division mit den Jets gleichziehen lassen. In den bisherigen Duellen der beiden Kontrahenten gewann jeder ein Mal.

Ein historischer Abend könnte Angreifer Patrick Kane bevorstehen. Der Ausnahmestürmer der Blackhawks verbuchte am Samstag mit einem Assist seinen 999. Scorerpunkt und steht nun kurz vor seinem Einzug in den elitären Kreis der Spieler, die 1000 Zähler aufzuweisen haben.

 

[Ähnliches: Franchise des Jahrzehnts: Chicago Blackhawks]

 

Die Blackhawks werden bei ihrer aktuellen Serie von den Leistungen von Kapitän Jonathan Toews und Rookie Dominik Kubalik getragen. Toews erzielte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte (vier Tore, acht Assists). Der Tscheche Kubalik blieb in den letzten acht Spielen nur einmal ohne Punkt. Er traf in sechs Spielen und sammelte 13 Punkte (neun Tore, vier Assists). Mit 20 Treffern ist er der beste Torschütze aller Rookies.

Die Jets gewannen nur eines der vergangenen vier Spiele und drei ihrer acht Begegnungen im Januar (3-3-2). Erfolgreichster Akteur der Jets war im Januar Kyle Connor mit neun Punkten (vier Tore, fünf Assists), dicht gefolgt von Mark Scheifele mit acht Zählern (vier Tore, vier Assists).

Hurricanes freuen sich auf die Rückkehr von Williams 

Die Carolina Hurricanes (27-18-3) freuen sich gegen die New York Islanders (28-15-4) in der PNC Arena auf die Rückkehr von Justin Williams (So. 23 Uhr MEZ, live bei Sport1+, NHL.tv). Der 38-jährige Stürmer war vergangene Saison ihr Kapitän und erzielte 53 Punkte (23 Tore, 30 Assists). Im Sommer entschied er sich zu einer Pause, um über eine Fortsetzung seiner Karriere nachzudenken. Am 7. Januar unterschrieb er einen neuen Vertrag.

 

[Folge uns auf Facebook und Twitter für exklusiven Inhalt und NHL-Neuigkeiten!]

 

Beide Teams hadern derzeit mit ihren Leistungen. Die Islanders kamen mit zwei aufeinanderfolgenden Niederlagen im Gepäck in Carolina an und drohen bei einer weiteren Pleite den dritten Platz an die Columbus Blue Jackets zu verlieren. Die Hurricanes büßten durch drei Niederlagen am Stück (0-2-1) ihren Wildcard-Platz in der Eastern Conference ein.

Der Schweizer Stürmer Nino Niederreiter wartet seit drei Spielen auf ein Tor und sammelte in den vergangenen neun Partien nur einen Punkt. Bei den Islanders feierte Tom Kühnhackl im Dezember nach einer langen Verletzungspause eine durchaus erfolgreiche Rückkehr und kommt seitdem auf sechs Punkte (drei Tore, drei Assists) in 14 Spielen, obwohl er zu den Spielern mit der wenigsten Eiszeit bei der Vertretung aus Long Island gehört.

Blue Jackets und Rangers wollen positiven Trend fortsetzen

Mit den Columbus Blue Jackets (25-16-8) und den New York Rangers (23-19-49) treten im Madison Square Garden zwei aufstrebende Teams der vergangenen Wochen gegeneinander an (Mo.1 Uhr MEZ, live bei NHL.tv). Die Blue Jackets gewannen ihre vergangenen vier Spiele und acht der zurückliegenden zehn Partien (8-2-0). Die Rangers verzeichneten sechs Siege aus zehn Spielen (6-4-0).

Video: NJD@CBJ: Merzlikins ist gegen Hughes zur Stelle

Ein gewichtiger Grund für den Erfolg der Rangers ist Stürmer Artemi Panarin. Der Russe holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte (vier Tore, neun Assists) und liegt mit 68 Punkten (26 Tore, 42 Assists) auf dem vierten Platz der Liga und ist der achtbeste Torschütze.

Die Blue Jackets konnten sich zuletzt besonders auf Torhüter Elvis Merzlikins verlassen. Der 25-jährige Lette feierte in vier Spielen drei Shutouts und gehört mit 2,36 Gegentoren pro Spiel und einer Fangquote von 92,8 Prozent zu den sichersten Torhütern der Liga.

und könnte der achte aktive Spieler werden, der die magische Grenze von 1000 Punkten erreicht.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.