Skip to main content

Trophy Tracker: Crawford schielt auf Vezina

von Kevin Woodley / NHL.com

Corey Crawford hat bereits zwei Mal den Stanley Cup mit den Chicago Blackhawks gewonnen, aber individuelle Auszeichnungen sind bislang an ihm vorüber gegangen.

Mit einem starken Finish in seiner regulären Saison, könnte sich das ändern.

Mit seit Januar sinkenden statistischen Werten des Favoriten zur Saisonmitte Braden Holtby von den Washington Capitals, hat sich Crawford als starker Kandidat auf den Gewinn der Vezina Trophy 2016 als der beste Torhüter gemausert.

Obwohl Holtby immer noch den Rekord von Martin Brodeur mit 48 Siegen in einer Saison brechen könnte, ist er ans Ende oder heraus aus den Top 10 der signifikantesten statistischen Kategorie gerutscht.

Crawford ist zur gleichen Zeit nahe oder vorne bei den meisten dieser Listen, inklusive diejenigen, die Aussagen über die Qualität der Chancen treffen, die er aufgrund der Schussdistanz ausgesetzt war.

"Es ist ein gutes Jahr", erzählte Crawford Reportern nachdem er 34 von 35 in einem Sieg gegen die Detroit Red Wings am 6. März gehalten hatte.

"[Die Vezina Trophy] wäre eine richtig schöne Ehre, aber wir haben noch etliche Spiele zu spielen und es geht immer als Erstes nur um das nächste."

Crawford führt die NHL in der Fangquote unter den Torhütern, die mindestens 40 Spiele absolviert haben mit 92,7 Prozent an und seine 93,7 Prozent bei numerischen Gleichgewicht liegen nur knapp hinter New York Rangers Star Henrik Lundqvist (93,9) in dieser Liste. Holtby ist 10. mit 92,9.

Für alle, die argumentieren, dass Crawfords Erfolg ein Produkt des Chicago Systems wäre, seine erreichte 5 gegen 5 Fangquote, auf die Belastung eines Torhüters basierend auf die Schussdistanzen, liegt bei 93,67, wieder Zweiter nur hinter Lundqvist bei 93,98, bezugnehmend auf war-on-ice.com. Crawfords 92,62 erreichte Fangquote in allen Situationen führen die NHL an und obwohl in Schussdistanzen gemessen nicht unbedingt ausreicht, um insgesamt die Schussqualität komplett zu bewerten, weil es die Puckbewegungen davor nicht erfasst sind, verschafft es etwas Kontext in reine Zahlen.

Natürlich schlägt sich Crawford ebenfalls wirklich gut in diesen Kategorien.

Er führt die NHL mit sieben Shutouts an; für die, welche glauben, die Shutouts würden helfen mehr schwache Spiele auszugleichen und ein Anzeichen für Inkonstanz seien, führt Crawford ebenso die Liga mit 40 Qualitätsstarts an, die als Starts mit einer Fangquote über dem NHL Durchschnitt der Saison oder über 88,5 in Spielen mit weniger als 20 Schüssen definiert sind, Hockey-Reference.com zur Folge.

Crawfords 71,5 Qualitätsstart-Prozentsatz ist genauso unter den Toptorhütern, die mehr als 40 Spiele absolviert haben. Das hilft Crawfords sieben wirklich schlechte Starts, die als begonnene Spiele mit einer Fangquote unter 85,0 definiert sind, vergessen zu machen, verglichen zu fünf für Holtby und vier für Lundqvist.

"Es ist eine Kombination für sehr viele Dinge", sagte Crawford als er zur Konstanz in dieser Saison gefragt wurde.

"Du kümmerst dich um dich selbst, hast die richtige Einstellung, kämpfst hart in jedem Spiel und gehst sicher, dass du vorbereitet bist, jedes Spiel richtig anzugehen."

Crawford führt außerdem die NHL mit einer 19,70 gerettete Tore über dem Durchschnitt an, die die Anzahl der geretteten Tore im Vergleich zu denen, die ein Torhüter mit der in der Liga durchschnittlichen Fangquote erlaubt hat, ausweist, bezogen von Hockey-Reference.com. Als Analyst Nick Mercadante die Statistik zuletzt am 10. März herunter gebrochen hat, gemessen an der Schussschwierigkeit basierend auf der Örtlichkeit der Abgabe während 5 gegen 5 Spielzeiten, Crawfords 38,4 Anteil geretteter Tore über 60 Minuten liegt nur hinter Lundqvist (44,8) unter den Torhütern, die mehr als 40 Spiele absolviert haben.

In anderen Worten, Crawfords Saison orientiert sich nicht nur an der Spielweise der Blackhawks Mannschaft, die bezeichnenderweise auf dem 14. Platz bei der Prozentzahl von 5 gegen 5 Schussversuchen mit 50,68 liegen, knapp vor den auf Platz 16 liegenden Capitals (50,38), aber deutlich vor den auf Platz 24 liegenden Rangers (47,52).

FINALISTEN

Henrik Lundqvist, New York Rangers:

Wenn es einen Torhüter gibt, der bewiesen hat, in der Lage zu sein eine starke Serie hinzulegen, die Crawford im letzten Monat vom ersten Platz verdrängen könnte, dann ist es Lundqvist, besonders wenn man sich seine Rolle vor Augen führt, ihre oben bezeichneten Besitzprobleme zu überwinden.

Lundqvist war unser gehandelter Führender für die Vezina Trophy nach dem ersten Viertel der Saison und nach einem Loch im zweiten Viertel, das ihn aus den Top 3 befördert hatte, hat er sich erneut zurück in die Konversation über die Besten gearbeitet.

Faktisch, wie oben ausführlich erwähnt, ist Lundqvist der einzige Torhüter vor Crawford in den meisten Statistiken bei numerischen Gleichgewicht.

Das Problem ist Lundqvists 83,2 Fangquote in Unterzahl, die nur auf Platz 20 unter den Torhütern, die mehr als 40 Spiele absolviert haben, rangiert.

Braden Holtby, Washington Capitals:

Einige sehen Siege als reine Teamstatistik, besonders wenn deine Mannschaft die zweitmeisten Tore in der Liga erzielt, aber das ist nicht sehr fair Holtby gegenüber.

Die Fähigkeit gemessen an den Veränderungen, die er unter Torhütertrainer Mitch Korn über die vergangenen zwei Spielzeiten gemacht hat, als sein Spiel überzeugt, und nicht gemessen an seinen Auftritten von Spiel zu Spiel oder wenn die Dinge spät eng werden, ist genauso viel wie ein Butterfly Push oder ein Save mit der Fanghand.

Man könnte argumentieren, dass es sich in knappen Spielen zeigt und die 25 Siege und 69,4 Siegprozentsatz der Capitals in Ein-Tor-Unterschied-Spielen führen die NHL an.

Holtby hat eine Bilanz von 20-4-4 in Ein-Tor-Unterschied-Spielen in dieser Saison, aber das könnte noch nicht genug sein, den Fall der Fangquote von 93,2 Prozent, die die Liga zur Mitte der Saison angeführt haben, auf den zehnten Platz mit 92,2 mit nur noch einen Monat zu spielen, zu rechtfertigen.

EBENSO GEHANDELT: Ben Bishop, Tampa Bay Lightning; Cory Schneider, New Jersey Devils; Petr Mrazek, Detroit Red Wings

Mehr anzeigen