Skip to main content

Toronto trennt sich von Headcoach Carlyle

NHL.com @NHL

David Nonis, Senior Vizepräsident und General Manager der Toronto Maple Leafs, gab am Dienstagmorgen bekannt, dass Headcoach Randy Carlyle seines Amtes enthoben wurde. Die Assistenztrainer Peter Horachek und Steve Spott werden für das nächste Heimspiel der Leafs am Mittwoch gegen die Washington Capitals den Posten übernehmen.

Die Leafs (21-16-3) belegen mit 45 Punkten den vierten Platz in der Atlantic Division und liegen in der Eastern Conference im Rennen um die zweite Wildcard für die Stanley Cup Playoffs einen Zähler vor den Boston Bruins.

"Ich möchte mich bei Randy für seine harte Arbeit und seinen Einsatz bedanken", sagte Nonis. "Es ist nie eine einfache Entscheidung, wenn man sein Führungspersonal wechselt. Aber die Mannschaft hat sich nicht in die richtige Richtung entwickelt und wir hatten den Eindruck, dass sich sofort etwas ändern muss."

Carlyle, der am 2. März 2012 von den Maple Leafs eingestellt wurde, kam als Verantwortlicher hinter der Bande in 188 Spielen mit den Maple Leafs auf 91 Siege, 78 Niederlagen und 19 Overtime/Shootout Niederlagen. Der 58-Jährige erreichte in den 704 Spielen seiner NHL-Trainerkarriere bei den Anaheim Ducks und in Toronto eine Bilanz von 364 Siegen, 260 Niederlagen und 80 Overtime/Shootout Niederlagen.

Mehr anzeigen