Skip to main content

Tor des Jahrzehnts: Kanes OT-Siegtor im Finale 2010

Der Blackhawks-Stürmer traf in Spiel 6 gegen die Flyers und beendete die Titel-Durststrecke von Chicago

von NHL.com/de @NHLde

Im Vorfeld der Bekanntgabe des NHL Ersten und Zweiten All-Team des Jahrzehnts am 24. Januar (18:30 Uhr ET; NBCSN) wird die NHL ihre besten Spiele, Momente, Events, Trainer und Mannschaften der 2010er Jahre bekanntgeben.

Eine Auswahl, die von Mitarbeitern der NHL.com und NHL.com International zusammengestellt wurde, wird jeden Tag im Vorfeld der Veröffentlichung der All-Teams vorgestellt. Heute das Tor des Jahrzehnts, das von Patrick Kane für die Chicago Blackhawks im Spiel 6 vom Stanley Cup Finale 2010 gegen die Philadelphia Flyers erzielt wurde.

CHICAGO -- Patrick Kane hat viele erinnerungswürdige Tore in seiner NHL-Karriere erzielt.

Aber das Tor des Stürmers der Chicago Blackhawks nach 4:06 in der Overtime gegen die Philadelphia Flyers in Spiel 6 vom Stanley Cup Finale 2010, das eine, welches die Durststrecke der Blackhawks bei den Meisterschaften nach 49 Jahre mit dem 4:3-Sieg beendete, ist das eine, das er nie vergessen wird. 

"Ich denke, dass das natürlich ein großartiger Lauf durch die Playoffs war und du denkst, dass du gut 3:2 führst und sie gleichen aus", sagte Kane über den Sieg. "Es schien so, als ob sie viel Momentum mit in die Overtime nehmen würden. Wir hatten am Anfang einige Chancen, ich meine [Kris] Versteeg hatte eine Chance im Slot."

Video: 2010: Kane beendet Chicagos Cup-Flaute nach 49 Jahren

Flyers-Stürmer Scott Hartnell traf 3:59 vor dem Ende der regulären Spielzeit und glich das Spiel zum 3:3 aus. Mit weniger als 16 verbleibenden Minuten auf der Uhr in der ersten Overtime, zog Kane in Richtung Flyers-Torhüter Michael Leighton.

"Ich wollte den Puck und versuchen Verteidiger [Kimmo] Timonen auszuspielen", erzählte Kane. "Ich bin um ihn herum und sah einen Pfad, den Puck auf das Tor zu bringen. Ich habe nicht daran gedacht, dass ich durch diesen Schuss wirklich ein Tor machen würde, sondern eher einen Schuss für einen Nachschuss abzugeben oder etwas Chaos dadurch zu verursachen. Ich habe ihn nur durch seine Beine gehen sehen, berührte den Schoner und Stock und schlug im Netz ein."

Es gab einige Verwirrung. War es ein Tor? War das Spiel vorbei? Kane war einer der wenigen, der es sofort wusste. Er fuhr schnell zu Torhüter Antti Niemi, schmiss seinen Schläger und seine Handschuhe weg und streckte die Faust in die Luft.

"Ich weiß nicht, es war irgendwie nicht viel Reaktion von den anderen, also war das vielleicht der Grund, warum ich so ausgiebig feierte", sagte er. "Ich bin nur irgendwie ausgeflippt, habe die Handschuhe weggeworfen, lief das Eis runter. Ich weiß nicht, man träumt als Kind davon ein Overtime-Tor zu erzielen, um den Stanley Cup zu gewinnen. In der Lage zu sein, das mit 21, in meiner dritten Saison in der Liga zu erreichen und für eine Franchise, die den Cup 49 Jahre lang nicht gewonnen hat, war ein wirklich besonders spezieller Moment."

Der damalige Blackhawks-Trainer Joel Quenneville sagte, "als [Kane] vorbeilief und auf und ab sprang, war ich dagesessen und habe gewartet, ich habe gewartet, ich wollte nur sichergehen, dass 'hey, ich wollte einfach nur die Bestätigung von den Offiziellen, um sicherzugehen, dass es damit erledigt ist.' Und es hat ewig gedauert. Aber dann zeigten sie das Video und es war klar, dass er im Netz war."

Die Blackhawks hatten ein erinnerungswürdiges Jahrzehnt, indem sie den Stanley Cup drei Mal gewannen, aber es war Kanes Overtime-Tor in Philadelphia, das den großartigen Lauf startete.

"Das war großartig, dass es so endete, wie es endete", sagte Quenneville. "Für die gesamte Stadt Chicago und die Blackhawks Fans, die eine lange Zeit zwischen den Meisterschaften ausharren mussten, war das definitiv das Highlight von allen Meisterschaften, die wir gewannen."

All-Decade-Zeitplan:
15. Jan.: Save des Jahrzehnts -- Braden Holtby, Spiel 2, Stanley Cup Finale 2018  
16. Jan.: Trainer des Jahrzehnts -- Joel Quenneville
17. Jan.: Franchise des Jahrzehnts - Chicago Blackhawks
18. Jan.: Playoff-Serie des Jahrzehnts - Western Conference Finale 2014, Los Angeles Kings gegen Chicago Blackhawks 
19. Jan.: Spiel des Jahrzehnts -- Eastern Conference Erste Runde 2013, Spiel 7, Boston Bruins gegen Toronto Maple Leafs
20. Jan.: Event des Jahrzehnts -- Winter Classic 2014, Michigan Stadium, Detroit Red Wings gegen Toronto Maple Leafs
21. Jan.: Moment des Jahrzehnts - Ehrung der 100 Großartigsten NHL-Spieler am 27. Januar 2017 in Los Angeles 
22. Jan.: Tor des Jahrzehnts -- Patrick Kane, Chicago Blackhawks, Spiel 6 im Stanley Cup Finale 2010
Freitag: Erstes und Zweites All-Team des Jahrzehnts

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.