Skip to main content

Tolle Stimmung beim farbenfrohen Fanfest in Köln

Bei strahlendem Sonnenschein feierten hunderte Eishockeyfans gemeinsam eine bunte Party vor der Lanxess Arena

von Robin Patzwaldt @RobinPatzwaldt / NHL.com/de Autor

Nachdem es am Dienstag in Köln noch fast ganztägig geregnet hatte, meinte es der Wettergott am Mittwoch, kurz vor dem sehnlichst erwarteten Spiel der Kölner Haie gegen die Edmonton Oilers gut mit den Eishockeyfans. Bei recht angenehmen Temperaturen um die 18 Grad Celsius und freundlichem Sonnenschein konnte die geplante Fan-Party unmittelbar vor der Lanxess Arena in der Domstadt planmäßig über die Bühne gehen.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Unzählige Trikots diverser Teams, viele davon selbstverständlich aus der NHL, waren rund um die dargebotenen Attraktionen zu sehen. Eishockeyfans aus ganz Deutschland und teilweise sogar aus anderen europäischen Ländern, bestaunten die von der NHL auf dem Vorplatz der Halle aufgebauten Stände.

Eine Mini-Spielfläche lud dazu ein, dass man sein eigenes Talent als Spieler auszuprobieren. Es gab zudem Schauboxen, in denen es diverse Eishockey-Utensilien aus Nordamerika zu bestaunen gab, die manchem NHL-Fan das Herz deutlich höher schlagen ließ. Für das leibliche Wohl aller Beteiligten wurde selbstverständlich ebenfalls bestens gesorgt. 

Bundestrainer Marco Sturm stattete der Party einen kurzen Besuch ab. "Es ist herrlich für das Eishockey hierzulande, dass wir dieses Spiel hier heute miterleben dürfen", freute sich Sturm. "Die Leute sind alle sehr gut drauf und freuen sich auf dieses Highlight. Für das Deutsche Eishockey und besonders für alle Kölner ist das eine wunderbare Veranstaltung." 

Eine kleine Umfrage unter den anwesenden Sportfreunden offenbarte eine offensichtliche Teilung vieler Fanherzen. So waren viele Fans zwar in Trikots der Oilers zum Spiel gekommen, entpuppten sich auf Nachfrage jedoch als leidenschaftliche Haie-Anhänger. "Ich mag Edmonton, habe sie jedoch noch nie live spielen gesehen. Normalerweise gehe ich immer zu den DEL-Spielen der Haie. Diese tolle Möglichkeit hier und heute wollte ich mir jedoch keinesfalls entgehen lassen", ließ uns Christian aus Deutz wissen. 

Es waren ebenfalls Besucher extra aus Süddeutschland zum Auftritt der Oilers im Rahmen der NHL Global Series Challenge 2018 erschienen. Franz aus München freut sich zum Beispiel besonders darauf die Deutschen Tobias Rieder und Leon Draisaitl endlich einmal live in Aktion bestaunen zu dürfen. "Die beiden verfolge ich schon lange. Ich schaue auch häufig ihre Spiele in Nordamerika als Stream. Es ist wirklich riesig, dass wir die Oilers diesmal in Deutschland zu Gast haben."

Je näher das sehnlichst erwartete Eröffnungsbully rückte, desto besser wurde die Stimmung rund um die Halle. Es fanden sich immer mehr erwartungsfroh gestimmte Fans auf dem NHL-Fanfest ein und die enorme Vorfreude auf den Event wurde für jeden Besucher mehr und mehr greifbar. 

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.