Skip to main content

Tocchet coacht die Pacific Division beim All-Star Game

Der Coyotes-Trainer ersetzt den ursprünglich qualifizierten Gallant, der von den Vegas gefeuert wurde

von NHL.com/de @NHLde

Rick Tocchet von den Arizona Coyotes wurde bestimmt, Gerard Gallant als Trainer der Pacific Division beim Honda NHL All-Star Game 2020 im Enterprise Center von St. Louis am 25. Januar (8 p.m. ET; NBC, SN, CBC, TVAS; So. 2 Uhr MEZ; Sport1+, DAZN, Teleclub Sport) zu ersetzen.

Gallant wurde gemäß den Statuten ausgewählt die Pacific Division zu coachen, doch er wurde am Mittwoch von den Vegas Golden Knights gefeuert. Die Golden Knights hatten die höchste Punktquote unter den Teams der Division nach den Spielen am 2. Januar zur Hälfte der Saison.

Die Coyotes (26-18-5) sind vor den Spielen am Donnerstag Erster in der Pacific, zwei Punkte vor den Edmonton Oilers.

 

[Folge uns auf Facebook und Twitter für exklusiven Inhalt und NHL-Neuigkeiten!]

 

Tocchet schließt sich Craig Berube von den St. Louis Blues (Central), Bruce Cassidy von den Boston Bruins (Atlantic) und Todd Reirden von den Washington Capitals (Metropolitan) als die All-Star Game Trainer an.

Tocchet, der als Spieler vier Mal am All-Star Game teilnahm (1989, 1990, 1991, 1993) wird in seinem ersten All-Star Game als Trainer fungieren. Er ist der zweite Trainer der Coyotes nach Jim Schoenfeld im Jahr 1999, der bei einem All-Star Game dabei sein wird.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.